• Home
  • Stars
  • Daniela Katzenberger findet blutige Hand im Müll: „Fast in die Hosen gesch***“

Daniela Katzenberger findet blutige Hand im Müll: „Fast in die Hosen gesch***“

Daniela Katzenberger
5. Dezember 2019 - 18:01 Uhr / Antonia Erdtmann

Lucas Cordalis hat seiner Frau Daniela Katzenberger wohl unabsichtlich einen Streich gespielt. Im Müll fand Daniela eine abgetrennte Hand, die mit Blut verschmiert war. Da bekam die Blondine einen ganz schönen Schreck. 

Daniela Katzenberger (33) dürfte nach diesem Anblick hellwach sein: Auf Instagram postet sie ein Foto einer Mülltüte, in der sich eine blutige Hand befindet. Zum Glück aber keine echte.

Dennoch war der Anblick ein ganz schöner Schreck für die Kultblondine, wie sie selbst erklärt: „Wenn dein Mann beschließt, seine Halloween-Zombie-Hand wegzuschmeißen und du dir vor Schreck fast in die Hosen schei**t“.

Daniela Katzenberger findet Fake-Hand im Müll

Manche ihrer Fans finden die Aktion eher lustig: „Haha, ich lach mich schlapp. Das ist ja der Hammer“, kommentiert ein User. Andere wiederum finden den Anblick gruselig. „Sieht aber auch verdammt echt aus“.

Damit, dass Ehemann Lucas Cordalis (52) ein Teil seines Halloween-Kostüms einfach in den Müll schmeißt, hatte Daniela offensichtlich nicht gerechnet. Lucas Cordalis treibt sie manchmal in den Wahnsinn. Um die Müllabfuhr vor dem Schreck zu bewahren, schreibt Daniela weiter: „Ich denke, ich muss unsere Müllmänner seelisch und moralisch drauf vorbereiten“.

Ob ihr das gelungen ist? Falls nicht, hatten die Müllmänner sicher auch einen „Hallo-wach“-Moment, wie Daniela Katzenberger ihn nennt.