• Boris Becker hatte verschiedene Frauengeschichten
  • Über die Jahre hinweg machte er durch verschiedene Skandale Schlagzeilen
  • Seine Beziehungen sind legendär

Boris Becker (54) machte in der Vergangenheit nicht nur wegen seiner legendären Tennis-Karriere Schlagzeilen. Der jüngste Wimbledon-Gewinner aller Zeiten bleibt vor allem durch seine wechselnden Frauengeschichten im Gespräch.

Boris Becker: DAS waren die Frauen an seiner Seite

Boris Becker hat über die Jahre hinweg viele Frauen an seiner Seite gehabt. Kurz nach dem legendären Sieg in Wimbledon machte er seine Beziehung zu der monegassischen Benedictine Courtin bekannt, die zwei Jahre hielt.

1988 trat Karen Schultz an die Seite von Boris Becker. Die damalige Studentin war als Hostess auf einem Tennis-Turnier tätig. Drei Jahre begleitete sie den Tennis-Profi auf verschiedene Turniere auf der ganzen Welt. 

Auch interessant:

Nach der Trennung von Karen Schultz lernte Boris Becker seine erste Ehefrau Barbara Becker, damals noch Barbara Feltus kennen.

Boris Beckers erste Ehefrau

Im Dezember 1993 gaben sich Boris Becker und Barbara das Jawort. Gemeinsam bekam das Paar zwei Söhne, Noah und Elias Becker. Die Ehe hielt sieben Jahre und wurde im Jahr 2001 geschieden.

Das Ex-Ehepaar zeigt sich jedoch ab und zu gemeinsam im deutschen TV. Barbara Becker, die im Jahr 2019 an der Tanzshow „Let's Dance“ teilnahm, wohnt mittlerweile in Amerika.

Boris Becker und seine flüchtigen Bekanntschaften

Was genau 2000 mit Angela Ermakova passiert ist, wurde von Boris Becker nie in der Öffentlichkeit bestätigt. Klar ist, dass die gemeinsame Tochter, Anna Ermakova ihrem Vater und ihren Halbbrüdern wie aus dem Gesicht geschnitten ist.

Pinterest
Anna Ermakova und Angela Ermakova zeigen sich im roten Partnerlook

Sabrina Setlur war bereits vor ihrer Beziehung zu Boris Becker als Rapperin bekannt. Ihre Beziehung hielt jedoch nur ein paar Monate. Das Gleiche galt der Beziehung zu Patrice Farameh im Jahr 2002.

Das Jahr 2002 war noch nicht zu Ende, da war Boris Becker schon wieder verliebt. Dieses Mal in die französische Tänzerin Caroline Rocher, die sich für den „Playboy“ auszog. Mit ihr war er drei Jahre zusammen.

Boris Beckers Verlobte und zweite Ehefrau

2008 ging es sehr schnell. Sandy Meyer-Wölden, die 15 Jahre jünger als Boris Becker ist, war 81 Tage die Verlobte an seiner Seite. So schnell die Verlobung geschlossen wurde, so schnell war sie auch schon wieder vorbei. Meyer-Wölden heiratete den Comedian Oliver Pocher. Die Ehe hielt drei Jahre.

In dem Model Lilly Becker, damals noch Sharlely Kerssenberg, fand Boris Becker 2009 seine zweite Ehefrau. Ein Jahr später kam ihr gemeinsamer Sohn Amadeus auf die Welt. Doch auch dieses Glück sollte nicht halten. 2018 trennte sich das Pärchen. 

Nun ist Boris Becker wieder vergeben. Und zwar an die politische Risikoanalystin Lilian de Carvalho Monteiro. Zusammen zeigten sich die beiden zum ersten Mal im Juni 2021 in Wimbledon.

Ob Boris Becker jetzt endlich die Frau an seiner Seite gefunden hat? Es bleibt spannend.