• Home
  • Stars
  • Anna Heiser trauert: Ihr Hund ist verstorben

Anna Heiser trauert: Ihr Hund ist verstorben

Gerald Heiser und Anna Heiser erwarten ihr erstes Kind 
13. März 2021 - 10:15 Uhr / Hannah Kölnberger

Eine traurige Nachricht im Hause Heiser in Namibia: Hündin Bella ist am Freitag verstorben. Anna und Gerald trauern um die Rudelführerin.

Erst sechs Jahre alt war die Hündin von Anna (30) und Gerald Heiser (35) als sie am Freitag verstarb. Das „Bauer sucht Frau“-Paar hat viele Haustiere und gleich mehrere Hunde auf ihrem Anwesen in Namibia, doch Hündin Bella wird besonders vermisst.

Anna und Gerald Heiser haben einen Verlust zu beklagen

Denn Bella war laut Anna die Rudelführerin. Auf Instagram erklärt die Blondine, sie und ihr Mann seien sehr traurig, sie hätten sich auf den Tod allerdings einstellen können. Doch auch ihre weiteren Hunde würden Bella vermissen. Sie müssten sich nun ganz neu organisieren, so erzählt Anna in ihrer Story.

„Bauer sucht Frau“-Anna Heiser und ihr Mann Gerald halten auf ihrer Farm in Namibia mehrere Hunde 

Es ist immer schwierig, Haustiere zu verlieren. Allerdings klammern wir uns an den Gedanken, dass es für sie eine Erlösung war“, so die frischgebackene Mama. Woran die schöne Hündin schon seit einem Jahr litt und was schließlich der Auslöser für ihr frühes Ende war, das erfahrt ihr in unserem Video.

Anna und Gerald Heiser: Familienglück nach Schicksalsschlag

Vor gar nicht allzu langer Zeit musste das Traumpaar bereits besonders hart leiden. Über ein Jahr ist die Fehlgeburt von Anna und Gerald Heisers erstem Baby nun her. Doch die beiden schafften es durch die schwierige Zeit und durften sich kürzlich über ihren ersten Nachwuchs freuen. Anna und Gerald geht es nach der Geburt super.