• Home
  • Royals
  • Zu Lady Dianas Verlobungstag: So merkwürdig verhielt sich Charles

Zu Lady Dianas Verlobungstag: So merkwürdig verhielt sich Charles

Lady Diana und Prinz Charles zur Verlobung
29. Juli 2020 - 12:01 Uhr / Andreas Biller

Prinz Charles' und Lady Dianas (†) Ehe gilt als eine der skandalträchtigsten in der royalen Geschichte. Dafür gab es bereits an ihrem Verlobungstag im Februar 1981 Anzeichen.

Am 29. Juli 1981 wurde in der Londoner St Paul's Cathedral ein Märchen wahr: Prinz Charles (72) heiratete Lady Diana (†36). Doch was der Anfang einer tollen Ehe sein sollte, endete in einer unglücklichen Partnerschaft - die 1992 vollends scheiterte.

Prinz Charles' und Lady Dianas merkwürdiges Verlobungsinterview

Bereits am Verlobungstag am 6. Februar 1981 wurde deutlich, unter welch schlechtem Stern die Beziehung der beiden steht. Nach der Bekanntgabe wurde das royale Paar zu einem ersten Verlobungsinterview im Garten des Palasts gebeten.

Dabei betonte ein Journalist, wie sehr sich die beiden lieben müssten. Daraufhin entgegnete Lady Diana: „Natürlich!“ Von Charles hingegen kam ein ziemlich ominöser Satz.

Was der britische Thronfolger sagte und was er nach der Verlobung noch tat, anstatt mit seiner baldigen Frau zu feiern, verraten wir euch im Video.