• Home
  • Royals
  • 4 Dinge, die wir erst nach Lady Dianas Tod erfahren haben

4 Dinge, die wir erst nach Lady Dianas Tod erfahren haben

Lady Diana im eleganten Versace-Zweiteiler im Jahr 1995

Lady Diana (†) umweben bis heute viele Mysterien. Etliche Geheimnisse über die Prinzessin der Herzen kamen erst nach dem Tod der Mutter von Prinz Harry und Prinz William ans Licht und verblüfften Royal-Fans auf der ganzen Welt.

Bis heute ranken sich viele Mythen und Gerüchte um Lady Diana (†) und ihren Tod, bei dem es immer noch Tatsachen gibt, die keinen Sinn ergeben. Auch heute noch kommen viele Dinge über die Mutter von Prinz Harry und Prinz William ans Licht.

Was wir über Lady Diana erst nach ihrem Tod erfahren haben

Lady Diana (†) hatte viele Freunde, unter anderem war sie mit den Musikern Elton John und Queen-Frontmann Freddie Mercury befreundet. Mit denen soll sie regelmäßig um die Häuser gezogen sein.

Lady Diana und Sir Elton John

In dem Buch „The Power Of Positive Drinking“ schildert Comedienne Cleo Rocos einen Abend, an dem sie selbst, Freddie Mercury, TV-Komiker Kenny Everett und Lady Diana in eine Schwulenbar in London gingen.

Um nicht aufzufallen, habe die Prinzessin sich als Mann verkleidet. Mit Militärjacke, Sonnenbrille und Mütze soll sie nicht erkannt worden sein – unter anderem auch, weil alle Augen auf den bekannten Freddie Mercury gerichtet waren.

Weitere Geheimnisse, die wir erst nach dem Tod von Diana erfahren haben, zeigen wir euch im Video.