• Home
  • Royals
  • Royals, die beinahe ums Leben gekommen wären
23. Dezember 2020 - 21:04 Uhr /

Ein Leben als Royal kann manchmal ziemlich gefährlich sein. In ihrem Leben waren Königin Elisabeth II., Prinz Guillaume und andere Mitglieder des Königshauses schon heiklen Situationen ausgesetzt. 

Anschläge, beinahe Flugzeugabstürze und Unfälle prägen das Leben einiger Royals. Zum Glück sind die meisten von ihnen diesen Nahtoderfahrungen entkommen. Um wen es sich bei den Royals handelt, die beinahe ums Leben gekommen wären, erfahrt ihr hier in unserer Bildergalerie.

Diese Royals wären beinahe gestorben

Prinz Charles und Prinzessin Diana gingen 1983 zusammen auf ein Konzert, bei dem ein Mordanschlag auf die beiden von der irischen Terrororganisation IRA geplant wurde. Nur aufgrund eines Polizisten, der sich undercover eingeschleust hatte, konnte der Anschlag verhindert werden. 

Prinz Charles und Lady Diana 

23. Dezember 2020 - 21:04 Uhr /

Ein Leben als Royal kann manchmal ziemlich gefährlich sein. In ihrem Leben waren Königin Elisabeth II., Prinz Guillaume und andere Mitglieder des Königshauses schon heiklen Situationen ausgesetzt. 

Anschläge, beinahe Flugzeugabstürze und Unfälle prägen das Leben einiger Royals. Zum Glück sind die meisten von ihnen diesen Nahtoderfahrungen entkommen. Um wen es sich bei den Royals handelt, die beinahe ums Leben gekommen wären, erfahrt ihr hier in unserer Bildergalerie.

Diese Royals wären beinahe gestorben

Prinz Charles und Prinzessin Diana gingen 1983 zusammen auf ein Konzert, bei dem ein Mordanschlag auf die beiden von der irischen Terrororganisation IRA geplant wurde. Nur aufgrund eines Polizisten, der sich undercover eingeschleust hatte, konnte der Anschlag verhindert werden. 

Prinz Charles und Lady Diana