• Auf Schloss Windsor gab es einen Zwischenfall
  • Ein bewaffneter Mann betrat das royale Gelände
  • Die Queen verbringt dort aktuell ihre Weihnachtsfeiertage

Der erste Weihnachtsfeiertag begann mit einem Zwischenfall auf Schloss Windsor. Wie die BBC berichtet, nahm die Polizei einen bewaffneten 19-jährigen Mann fest, der am Morgen um 8.30 Uhr das royale Gelände betrat.

Eindringling auf Schloss Windsor wurde sofort gefasst

Laut der örtlichen Polizei sei der Eindringling „innerhalb weniger Augenblicke“ nach Betreten des Grundstücks von Schloss Windsor gefasst worden. Er habe kein Gebäude betreten und die royale Familie sei informiert worden.

Warum der aus Southampton stammende Mann das Gelände betrat und welche Waffe er bei sich trug, ist unklar. Für die Öffentlichkeit besteht laut einer Polizeisprecherin jedoch keine Gefahr.

Auch interessant:

Die Queen befindet sich aktuell corona-bedingt auf Schloss Windsor und nicht in Sandringham, wo sie normalerweise ihren Winterurlaub verbringt. In Windsor feiert Königin Elisabeth II. unter anderem mit Prinz Charles und Herzogin Camilla Weihnachten.