• Home
  • Royals
  • Prinz William und Kate verraten George noch nicht, dass er eines Tages König wird

Prinz William und Kate verraten George noch nicht, dass er eines Tages König wird

Prinz William, Prinz George, Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte

Prinz George und Prinzessin Charlotte sind nicht nur super niedlich, sondern gehören auch zu den meistfotografierten Kindern der Welt. Kein Wunder also, dass Prinz William und Herzogin Kate ihre Sprösslinge schützen wollen. Dafür greifen sie zu überraschenden Maßnahmen, wenn es zu George kommt. 

Erst kürzlich feierte Prinz George seinen fünften Geburtstag mit einem niedlichen Portrait. Noch genießt der Fünfjährige seine unbeschwerte Kindheit, zeigt sich oft lustig oder mit niedlichen Grimassen. Doch eines Tages wird der Urenkel von Königin Elisabeth II. (92) der König von Großbritannien werden, davon weiß der royale Knirps allerdings noch gar nichts.

Prinz George an seinem fünften Geburtstag

Prinz William und Kate: Prinz George weiß nicht, dass er später König wird

Wie „Mirror“ berichtet, versuchen Prinz William (36) und Herzogin Catherine (36) ihren Kindern ein möglichst normales Leben zu ermöglichen und waren Prinz George gegenüber daher sehr wage, was seine zukünftige Rolle betrifft. Gleichzeitig versuchen sie, ihre Kinder zu schützen.

Das Zara-Kleid welches Herzogin Kate hier trägt, ist nach dem Familienausflug ausverkauft

Bereits in früheren Interviews sprachen William und Kate darüber, wie sie ihre Kinder erziehen und wie normal sie sind. Wir sind sehr normal. George aufzuziehen und zu verstehen, wo sein Platz in der Welt ist, wird alles zu seiner Zeit passieren“, erklärte Prinz William gegenüber „Mirror“.

Der liebevolle Vater hat einiges von seiner Mutter Lady Diana (†36) gelernt und versucht, George ohne den Druck eines zukünftigen Thronfolgers aufwachsen zu lassen, so lange es geht. „Bei George versuchen sie, diesen Moment der Erkenntnis heraus zu zögern und ihm Normalität zu geben, bevor sie ihm diese Last aufbürden“, erzählte Biografin Catherine Mayer „E! News“.