Klare Worte

Prinz William äußert sich zu den Rassismus-Vorwürfen

Prinz Harry und Prinz William eröffnen 2018 das Greenhouse Sports Center.

Ein Statement der Queen gab es bereits, jetzt äußert sich auch Prinz William zum brisanten Interview seines Bruders. Er wurde auf die Rassismus-Vorwürfe angesprochen.

Nachdem Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) im Interview mit Oprah Winfrey (67) andeuteten, dass es im britischen Königshaus Diskussionen über die Hautfarbe ihres Sohnes Archie gegeben hätte, meldet sich auch langsam der Buckingham Palast zu Wort.

Prinz Williams erstes Statement

Meghan offenbarte im Interview, dass im Palast während ihrer Schwangerschaft darüber diskutiert worden sein soll, wie dunkel die Hautfarbe ihres Kindes wohl werden würde. 

Nach einem offiziellen Statement der Queen, die verlauten ließ, dass diese Anschuldigungen sehr ernst genommen werden, äußert sich jetzt auch ein anderer Royal dazu. 

Prinz William (38) wurde von einem Reporter auf die Rassismus-Anschuldigungen angesprochen, wie die BBC berichtet.

Was der britische Thronfolger zu sagen hat, verraten wir euch im Video.