• Home
  • Royals
  • Liebevolle Geste: Mette-Marit & Haakon halten Händchen bei Nobelpreisverleihung

Liebevolle Geste: Mette-Marit & Haakon halten Händchen bei Nobelpreisverleihung

Kronprinzessin Mette-Marit und Prinz Haakon bei der Verleihung des Friedensnobelpreises 2019
10. Dezember 2019 - 16:35 Uhr / Antonia Erdtmann

Kronprinzessin Mette-Marit zeigt sich bei der Verleihung des Friedensnobelpreises 2019 glücklich an der Seite ihres Ehemannes Prinz Haakon. Die beiden wurden sogar beim Händchenhalten erwischt.

Kronprinzessin Mette-Marit (46) und Prinz Haakon (46) zeigen sich bei der Verleihung des Friedensnobelpreises 2019 richtig innig. Mette-Marit weicht ihrem Mann nicht von der Seite und sucht während der Veranstaltung immer wieder die Nähe zu ihm.  

Mette-Marit und Prinz Haakon halten sogar während der Verleihung Händchen. Das zeigt aller Welt, was für ein starkes Team das norwegische Kronprinzenpaar ist. Prinzessin Mette-Marit kam zu dem noblen Event in Oslo in einem schlichten weißen Mantel von Valentino und Prinz Haakon in einem schicken Anzug.  

Mette-Marit und Ehemann Prinz Haakon

Kronprinzessin Mette-Marits internationaler Auftritt  

Mette-Marit kündigte sich schon vorab für die Nobelpreisverleihung an, da es ihr gut genug zu gehen schien. Nachdem sie ihre Krankheit Lungenfibrose publik gemacht hatte, trat die Kronprinzessin eher selten in der Öffentlichkeit auf.  

Kronprinzessin Mette-Marit und Prinz Haakon bei der Verleihung des Friedensnobelpreises 2019

Trotz des strammen Zeitplans meisterte Prinzessin Mette-Marit den Auftritt an der Seite von Ehemann Prinz Haakon hervorragend.

Friedensnobelpreisträger Abiy Ahmed wurde für seinen Einsatz im Friedensprozess zwischen Äthiopien und Eritrea geehrt. Die Königsfamilie hörte seinen Worten aufmerksam zu und Mette-Marit hielt abermals die Hand ihres Mannes Haakon, der neben ihr saß.

Vier Ehrenstühle stehen immer vor der Bühne des Rathauses für die Königsfamilie, die stets zuletzt den Rathaussaal unter Fanfaren betritt. König Harald und Königin Sonja wählen immer, parallel mit ihrer Familie zu sitzen, nicht hintereinander, wie es der Rang durchaus rechtfertigen würde. Während die Vorsitzende des Norwegischen Nobelkomitees Berit Reiss-Andersen die einleitende Rede sprach, wirkte Königin Sonja sehr müde. Ihr fielen kurzzeitig sogar die Augen zu.

Königin Sonja, Mette-Marit und Prinz Haakon bei der Friedensnobelpreis-Verleihung 2019

Nach der Verleihung des Diploms und der Medaille waren die ersten Gratulanten die Königsfamilie, die sich dann in das Königliche Schloss zurückzog, um sich für das Bankett am Abend im Grand Hotel vorzubereiten, das das Nobelkomitee ausrichtet.

Die Königsfamilie ist Gast des Banketts, das allerdings wesentlich gedämpfter abläuft, als die Zeremonien, die heute parallel in Stockholm ablaufen. Dort werden die Nobelpreise Literatur, Medizin, Physik, Chemie verliehen. Mette-Marit und Königin Sonja tragen dann zwar Abendkleider, aber keine Diademe oder Orden.

Zu den Verleihungen in Schweden ist übrigens Prinzessin Madeleine extra aus den USA angereist.