• Home
  • Royals
  • Lady Dianas Bruder verrät: So schwer war die Trennung ihrer Eltern für sie

Lady Dianas Bruder verrät: So schwer war die Trennung ihrer Eltern für sie

Lady Diana
27. September 2020 - 16:01 Uhr / Julia Enogieru

Lady Dianas Bruder Charles Spencer lüftet einige traurige Details die gemeinsame Kindheit der Geschwister. Die beiden haben sehr unter der Trennung ihrer Eltern gelitten.

In einem Interview mit „The Sunday Times“ spricht Lady Dianas Bruder Charles Spencer (56) über seine Kindheit mit Lady Diana (†36). Die Trennung der Eltern war für die beiden sehr schwer. Besonders mit ihrer Mutter hatten sie eine traurige Beziehung, worunter vor allem die spätere Frau von Prinz Charles sehr litt.

Während ihre älteren Schwestern im Internat wohnten, verbrachten Charles und Diana die meiste Zeit zu Hause. Wie Charles im Interview beschrieb, war der Vater John Spencer (†68) eine sehr ruhige und liebende Person. Leider sei seine Mutter Frances Shand Kydd (†68) hingegen nicht für die Rolle einer Mutter geeignet gewesen.

Lady Dianas Bruder spricht über ihre harte Kindheit

Als Diana fünf Jahre alt war, verließ ihre Mutter die Familie. „Als sie ihre Sachen packte, versprach sie Diana, dass sie zurückkommen und sie besuchen würde. Diana wartete ab da immer vor der Tür, aber sie kam nicht zurück“, erzählt Charles.

Lady Diana
Lady Diana und Bruder Charles Spencer
Lady Diana und Charles Spencer

Im selben Interview teilt er mit, selbst therapeutische Hilfe in Anspruch genommen zu haben, um mit der Familiensituation klarzukommen. Während Charles inzwischen glücklich mit Karen Spencer (47) verheiratet ist, kennen alle die Geschichte von Lady Diana. 

Im Alter von 20 Jahren heiratete sie Prinz Charles, 1996 folgte die Scheidung nach 15 Jahren Ehe. Im Jahr darauf verstarb Lady Diana bei einem tragischen Autounfall in Paris.