Lady Dianas (†36) ehemaliger Butler Paul Burrell (59) verriet nun im Interview mit der „Hello“, mit wem die schöne Britin 1985 bei der Gala von Präsident Reagan (†93) im Weißen Haus wirklich hätte tanzen wollen - John Travolta (64) war nämlich nicht ihre erste Wahl.

Lady Diana 1983

Mikhail Baryshnikov aus „Sex and the City“

Laut Burrell hätte die damalige Frau von Prinz Charles (69) viel lieber mit dem Schauspieler und Balletttänzer Mikhail Baryshnikov (70), dem Darsteller des „Aleksandr Petrovsky“ in „Sex and the City“, das Tanzbein geschwungen.

Mikhail Baryshnikov und Sarah Jessica Parker in „Sex and the City“
Mikhail Baryshnikov und Sarah Jessica Parker in „Sex and the City“

Lady Dianas Held

Nicht zum ersten Mal sprach Dianas Butler über ihre Vorliebe für Baryshnikov. Bereits in seiner Biografie „The Way We Were“ enthüllte Burrell Dianas damalige Worte gegenüber ihm selbst: John Travolta ist ein Gentleman und absolut charmant, aber er war nicht mein auserwählter Partner.“ Für Diana war Mikhail Baryshnikov ihr „Held“. Das zumindest habe die Mutter von Prinz William (35) und Prinz Harry (33) damals gegenüber Burrell geäußert.

Lady Diana und John Travolta: Der Tanz

Die Idee zum Tanz mit John Travolta kam hingegen von Nancy Reagan (†94). Sie schlug dem heute 64-Jährigen im Laufe des Abends vor, Diana zum Tanz aufzufordern.

Einer Präsidentengattin kann man einen Wunsch kaum abschlagen und so forderte der Schauspieler die damals 24-Jährige mit den Worten „Würden Sie mit mir tanzen?“ auf, ihn aufs Parkett zu begleiten. Am Ende tanzten die beiden ganze 15 Minuten und obwohl es „nur“ John Travolta war, hatte Diana hoffentlich trotzdem viel Spaß.