Nach Medienberichten

Jetzt also doch: Lilibet Diana zur Thronfolge hinzugefügt

Prinz Harry veröffentlicht seine Memoiren

Das ging schnell: Wochen nach der Geburt von Prinz Harrys und Herzogin Meghans Tochter Lilibet Diana war diese immer noch nicht auf der offiziellen Website des Königshauses in der Thronfolge zu finden. Das hat sich nun geändert.

Es sorgte für viel Verwunderung: Prinz Harrys und Herzogin Meghans Tochter Lilibet Diana wurde auf der Homepage des britischen Königshauses nicht in die Thronfolger-Liste aufgenommen. 

Obwohl Lili bereits am 4. Juni geboren wurde, also vor ungefähr sieben Wochen, wurde sie lange nicht erwähnt. Zum Vergleich: Ihr Bruder Archie wurde nach 15 Tagen ergänzt, ihr Cousin Prinz Louis sogar nach nur zwölf.

Lilibet Diana in der britischen Thronfolge

Doch jetzt wurde die Homepage aktualisiert und Lilibet verdrängte ihren Großonkel Prinz Andrew auf den neunten Platz der britischen Thronfolge. Jetzt steht nämlich Lili an achter Stelle nach ihrem Vater und ihrem Bruder.

Trotzdem verwunderlich: Erst nachdem die Presse vor allem am Montag darauf hinwies, dass Lili in der offiziellen Thronfolger-Liste fehlt, wurde sie prompt aufgenommen. Wieso wurde sie nicht schon vorher, wie es bei ihren Verwandten der Fall war, hinzugefügt?

Viele vermuten nun, dass die Verzögerung ein absichtlicher Schritt des Palastes inmitten des anhaltenden Wirbels um die Sussexes und Prinz Harrys jüngster Ankündigung seiner Memoiren sein könnte. Der Prinz kündigte sein Buch vergangene Woche an und wolle es nicht „als der Prinz, als der ich geboren wurde, sondern als der Mann, der ich heute bin“ schreiben.

Auch interessant: