Sie wäre auf Platz 8

Lilibet Diana noch nicht in der offiziellen Thronfolge - was steckt dahinter?

Die britische Königsfamilie

Eigentlich ist Prinz Harrys und Herzogin Meghans Tochter Lilibet Diana schon sieben Wochen auf der Welt, doch in der offiziellen Thronfolge ist sie bisher noch nicht eingetragen. Dahinter könnten verschiedene Gründe stecken.

Lilibet Diana Mountbatten-Windsor ist bereits sieben Wochen alt, aber die Website der königlichen Familie hat ihren Platz in der Thronfolge immer noch nicht anerkannt. Als zweites Kind von Prinz Harry (36), Sohn des Thronfolgers Prinz Charles (72), wurde Baby Lili auf Platz acht der britischen Thronfolge geboren.

Aber vorerst muss die offizielle Website ihren Namen der normalerweise aktuellen Seite noch hinzufügen. Aktuell zeigt der Abschnitt „Nachfolge“ Prinz Andrew (61) immer noch als achten Thronfolger der britischen Monarchie. Allerdings wurde dieser auf den neunten Platz gedrängt, als Lilibet Diana am 4. Juni in Santa Barbara, Kalifornien, geboren wurde.

Lilibet Diana noch nicht in offizieller Thronfolge: Was sind die Gründe?

Obwohl seit der Geburt sieben Wochen vergangen sind, ist die in den USA geborene Tochter von Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry nirgendwo auf der Webseite zu finden. Das sorgt natürlich für Spekulationen und wilde Theorien um das Verhältnis zwischen Harry und dem Königshaus. Zu diesem Thema sagte ein Palast-Sprecher gegenüber „Daily Mail“ nur, dass die Website „in regelmäßigen Abständen aktualisiert“ werde.

Doch Lilis Bruder Archie Harrison (2) wurde laut der Zeitung nur 15 Tage nach seiner Geburt eingetragen, Prinz Williams (39) Sohn Prinz Louis (3) sogar nach nur zwölf Tagen. Das Warten auf die Aktualisierung der Thronfolge dauert bei Lili also außergewöhnlich lange. Nun gibt es Spekulationen, dass die Verzögerung ein absichtlicher Schritt des Palastes inmitten des anhaltenden Wirbels um die Sussexes und Prinz Harrys jüngster Ankündigung neuer Memoiren sein könnte.

Pinterest
Prinz Harry

Der Prinz kündigte sein Buch vergangene Woche an und wolle es nicht „als der Prinz, als der ich geboren wurde, sondern als der Mann, der ich heute bin“ schreiben. Für Prinz Harry mittlerweile nach seiner eigenen Doku und dem Oprah-Interview der dritte Anlauf, Details über seine Zeit im Palast öffentlich zu machen.

Eine andere Theorie besagt, dass das Nachfolge-Update erst dann erscheint, wenn Lilibet Diana offiziell getauft wurde. Viele Medien und Insider berichteten, dass es tatsächlich in Prinz Harrys Interesse liegen soll, seine Tochter in Großbritannien taufen zu lassen. Demnach würde die ganze Familie erstmals seit dem Umzug gemeinsam nach London reisen. Eine Bestätigung zu einer Taufe gab es bislang nicht.

Auch, dass ein Royal ein Anrecht auf die Thronfolge erst nach der Taufe hat, steht nirgendwo geschrieben. Die Homepage des Königshauses wird wohl mittlerweile von vielen Fans und Interessenten beobachtet. Wir sind gespannt, wann Lili offiziell als achte Thronfolgerin des britischen Königshauses eingetragen wird.

Auch interessant: