• Home
  • Royals
  • Herzogin Meghan bestätigt Mitarbeit bei britischer „Vogue“ – auch Harry ist dabei

Herzogin Meghan bestätigt Mitarbeit bei britischer „Vogue“ – auch Harry ist dabei

Prinz Harry verliebte sich in eine Amerikanerin
29. Juli 2019 - 09:21 Uhr / Tina Männling

Bald dürfen sich Royal-Fans auf ein neues Projekt von Herzogin Meghan freuen. Die Frau von Prinz Harry ist Gast-Redakteurin für die September-Ausgabe der britischen „Vogue“. Nun wurden mehr Details über die Ausgabe der Zeitschrift bekannt.  

Herzogin Meghan (37) konnte sich schon früher als Autorin beweisen. Während ihrer Schauspielkarriere führte sie einen Lifestyle-Blog namens „The Tig“, den sie allerdings vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry (34) aufgab. Jetzt hat die 37-Jährige erneut die Chance, redaktionell zu arbeiten.

Herzogin Meghan ist als Gast-Redakteurin bei der „Vogue“ dabei

Für die September-Ausgabe der britischen „Vogue“ macht Herzogin Meghan eine Ausnahme von ihrer Babypause und arbeitet als Gast-Redakteurin an der Zeitschrift mit. Wie nun bekannt wurde, wird auch ihr Mann Prinz Harry involviert sein.  

„Wir freuen uns, ankündigen zu dürfen, dass sich in der Ausgabe ein exklusives Interview zwischen der Herzogin und der ehemaligen First Lady, Michelle Obama, sowie ein interessantes Gespräch zwischen dem Herzog und Dr. Jane Goodall finden werden“, heißt es auf dem Instagram-Account von Meghan und Harry.  

Auch das Cover der „Vogue“ wurde auf dem Instagram-Account der Sussexes enthüllt: „Für das Cover hat die Herzogin unterschiedliche Frauen aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten ausgewählt, die sich alle für Gleichberechtigung, Güte, Gerechtigkeit und das Ende von Vorurteilen einsetzen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

We are proud to announce that Her Royal Highness, The Duchess of Sussex is the Guest Editor for the September issue of @BritishVogue. For the past seven months, The Duchess has curated the content with British Vogue's Editor-in-Chief Edward Enninful to create an issue that highlights the power of the collective. They have named the issue: "Forces for Change" For the cover, The Duchess chose a diverse selection of women from all walks of life, each driving impact and raising the bar for equality, kindness, justice and open mindedness. The sixteenth space on the cover, a mirror, was included so that when you hold the issue in your hands, you see yourself as part of this collective. The women on the cover include: @AdwoaAboah @AdutAkech @SomaliBoxer @JacindaArdern @TheSineadBurke @Gemma_Chan @LaverneCox @JaneFonda @SalmaHayek @FrankieGoesToHayward @JameelaJamilOfficial @Chimamanda_Adichie @YaraShahidi @GretaThunberg @CTurlington We are excited to announce that within the issue you'll find: an exclusive interview between The Duchess and former First Lady of the United States Michelle Obama, a candid conversation between The Duke of Sussex and Dr Jane Goodall, inspirational articles written by Brené Brown, Jameela Jamil and many others. Equally, you'll find grassroots organisations and incredible trailblazers working tirelessly behind the scenes to change the world for the better. "Guest Editing the September issue of British Vogue has been rewarding, educational and inspiring. To deep dive into this process, working quietly behind the scenes for so many months, I am happy to now be able to share what we have created. A huge thanks to all of the friends who supported me in this endeavour, lending their time and energy to help within these pages and on the cover. Thank you for saying "Yes!" - and to Edward, thank you for this wonderful opportunity." - The Duchess of Sussex #ForcesForChange

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

A sneak peek of the #ForcesForChange video for the September Issue of @BritishVogue. Her Royal Highness, The Duchess of Sussex is the first Guest Editor for British Vogue's September Issue and for the last seven months has worked to create an issue of inclusivity and inspiration, focusing on what connects us rather than what divides us. Fifteen women were chosen for the cover including New Zealand Prime Minister Jacinda Ardern, who generously lent her time to support The Duchess in this important issue. The women first met last autumn during Their Royal Highness' official tour of New Zealand. Above, PM Ardern says: "One change that I've noticed over the course of my career, is just how polarised the world is now. I do think there is a solution to that though, and that's ultimately us coming back to the humanity that we all share." Thank you PM Ardern for being an amazing force for change. For more details on this special project, please see previous post and stay tuned for more updates throughout the week.

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am

Herzogin Meghan: „Das hat mir viel zurückgegeben

„Der sechzehnte Platz auf dem Cover wurde durch einen Spiegel ersetzt, damit der Leser sich selbst als Teil dieser Gruppe sehen kann“, heißt es weiter. Wie Herzogin Meghan in einem Statement auf Instagram erklärt, hat ihr die Arbeit bei der „Vogue“ sehr viel Spaß gemacht.  

„Gast-Redakteurin für die September-Ausgabe zu sein, hat mir viel zurückgegeben, mir vieles beigebracht und mich inspiriert. Nachdem ich mehrere Monate lang in diesen Prozess eintauchen durfte und unbemerkt hinter den Kulissen gearbeitet habe, bin ich umso glücklicher, euch nun das Ergebnis zu präsentieren.“