• Home
  • Royals
  • Herzogin Kate besiegt Meghan beim Style-Duell
3. September 2018 - 10:55 Uhr / Selina Jüngling
Sie hat die Nase vorn

Herzogin Kate besiegt Meghan beim Style-Duell

Herzogin Kate und Herzogin Meghan zusammen beim Damen-Finale in Wimbledon

Herzogin Kate und Herzogin Meghan zusammen beim Damen-Finale in Wimbledon

Herzogin Kate und Herzogin Meghan sind beide extrem stilsicher – keine Frage. Nun ist es aber offiziell, welche der beiden Frauen in Sachen Mode in Großbritannien am beliebtesten ist. Die Frau von Prinz William schnappt der ehemaligen Schauspielerin die Krone vor der Nase weg.

Trendsetter sind Herzogin Catherine (36) und Herzogin Meghan (37) allemal, obwohl beide unterschiedliche Stile bevorzugen. Der aktuelle Marktbericht von Ebay beweist jedoch, dass Kate einen größeren Einfluss auf die Mode der Briten hat als die frischgebackene Frau von Prinz Harry (33). Damit ist sie die Style-Queen der britischen Royals.

Ebay-Marktbericht: Das sind die Trendsetter der britischen Royals

So hübsche zeigte sich Herzogin Kate am St. Patrick's Day

So hübsch zeigte sich Herzogin Kate am St. Patrick's Day

Besonders die Umstandsmode, die Herzogin Kate während ihrer Schwangerschaft mit Prinz Louis getragen hat, war bei den englischen Frauen sehr beliebt. So schoss die Suche nach eng geschnittenen Umstandsmänteln im November 2017 massiv in die Höhe und auch ihre bevorzugten Marken Jenny Packham, Alexander McQueen und Seraphine standen hoch im Kurs.

Prinz Harry und Herzogin Meghan reden bei ihrem Besuch in Irland über Familienplanung

Prinz Harry und Herzogin Meghan reden bei ihrem Besuch in Irland über Familienplanung

Herzogin Meghan, die vor allem mit ihren Bateau-Ausschnitten in diesem Jahr Statements setzte, belegt Platz 2 im Ebay-Ranking. Während Kates Tochter Charlotte (3) im vergangenen Jahr noch die Style-Queen war, schafft sie es dieses Jahr nur auf Platz 3, gefolgt von ihrem Bruder Prinz George (5).

Die Queen (92) macht die royalen Style-Top-5 komplett. Der traditionelle Stil der Königin kommt eben nie außer Mode.