• Home
  • Royals
  • Herrlich unroyal - Harry und Meghan bei der Gartenarbeit mit Kindern

Herrlich unroyal - Harry und Meghan bei der Gartenarbeit mit Kindern

Prinz Harry und Herzogin Meghan
2. September 2020 - 10:10 Uhr / Vanessa Stellmach

Am 31. August, dem 23. Todestag von Prinzessin Diana, würdigten Herzogin Meghan und Prinz Harry den verstorbenen Royal mit einer süßen Geste. Das Paar ging dafür in eine Vorschule in Los Angeles und verbrachte zusätzlich Zeit mit den Kindern.

23 Jahre sind nun schon seit Prinzessin Dianas Tod vergangen. Sie starb im Alter von nur 36 Jahren 1997 bei einem Autounfall in Paris. Am 31. August begaben sich Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (35) in eine Vorschule in Los Angeles, um zu Ehren von Harrys verstorbenen Mutter ihre Lieblingsblumen, Vergissmeinnicht, in den Vorschulgarten zu pflanzen, wie „USA Today“ berichtet.  

Zu Dianas 23. Todestag: Harry und Meghan bei der Gartenarbeit 

Auf Instagram postet die Wohltätigkeitsorganisation Assistance League von Los Angeles Schnappschüsse von den Royals und den Kindern, die fleißige Gartenarbeit auf einem kleinen Grundstück unter einem Zelt leisteten. Denn Harry und Meghan ehrten mit ihrem Besuch nicht nur Prinzessin Diana, sondern verbrachten auch Zeit mit den Kindern. 

Ganz leger in Jeans und Hemden packten die beiden Royals mit an und halfen den Kindern, die Blumen zu pflanzen und zu bewässern.

„Für die Kinder unseres Vorschul-Lernzentrums war es eine wundervolle Überraschung, als der Herzog und die Herzogin uns gestern besuchten! Sie halfen den Kindern nicht nur, den Garten des Vorschul-Lernzentrums neu zu bepflanzen, sondern verbrachten auch Zeit mit ihnen, teilten ihre Wertschätzung für die Natur und trugen dazu bei, die Bedeutung gesunder Ernährung zu verdeutlichen. Wir schätzen ihre Zeit und Fürsorge für unsere Schüler sehr“, heißt es auf Instagram.

Die Wohltätigkeitsorganisation bietet Vorschulkindern aus Familien mit niedrigem Einkommen Kinderbetreuung in ihrem Vorschul-Lernzentrum im Stadtteil Los Feliz in Los Angeles an. Dort besuchte auch Herzogin Meghan, die kürzlich ihr neues Zuhause und ihre süßen Hunde zeigte, früher eine katholische Mädchenschule.