Nach dem Todesfall

Harry und Meghan: So reagieren sie auf Prinz Philips Tod

Prinz Harry und Herzogin Meghan

Prinz Philip ist tot. Das bestätigte am 9. April der Buckingham Palast via Twitter. Nach dem Todesfall trauern Royals weltweit um den Mann der Queen, allen voran die engere Familie. Jetzt melden sich Prinz Harry und Herzogin Meghan zu Wort.

Es ist eine traurige Meldung, die Royal-Fans weltweit in Schockstarre versetzt: Prinz Philip ist im Alter von 99 Jahren verstorben. Das bestätigte der Buckingham Palast am 9. April offiziell via Twitter.

Der Mann von Königin Elisabeth II. sei „friedlich eingeschlafen“, hieß es im Statement des Palasts. Am 10. Juni 2021 hätte er seinen 100. Geburtstag gefeiert. Zu der traurigen Nachricht haben sich jetzt auch Prinz Harry und Herzogin Meghan geäußert.

Herzogin Meghan und Prinz Harry äußern sich zu Prinz Philips (†99) Tod

Auf der Website von Prinz Harry und Herzogin Meghan heißt es:

In liebender Erinnerung an Seine Königliche Hoheit, den Herzog von Edinburgh. 1921-2021. Danke für Deinen Dienst ... Du wirst sehr vermisst werden.“

Bereits Monate vor seinem Tod hatte Prinz Philip mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Mitte Februar wurde Prinz Philip ins Krankenhaus eingeliefert, da er sich nicht gut fühlte. Der Royal musste wegen Herzproblemen und einer Infektion in ein Krankenhaus in London, wo er mehrere Wochen verbrachte und sich sogar einer Herz-OP unterziehen musste. Kurz nachdem er entlassen wurde, verstarb er jetzt.