• Home
  • Royals
  • Erster öffentlicher Auftritt seit Corona: Die Queen feiert Video-Call-Premiere

Erster öffentlicher Auftritt seit Corona: Die Queen feiert Video-Call-Premiere

Königin Elisabeth II. bei ihrer Fernsehansprache zur Coronakrise
12. Juni 2020 - 11:20 Uhr / Tina Männling

Auch mit 94 Jahren hat eine Queen noch nicht ausgelernt. Königin Elisabeth II. meldete sich zum ersten Mal seit Beginn ihrer Isolation in Windsor für einen offiziellen Auftritt zurück. Ihren ersten Videochat absolvierte sie mit Bravour.  

Königin Elisabeth II. (94) meldete sich endlich wieder bei ihren Fans. Sie nahm ihren ersten öffentlichen Auftritt seit ihrer Corona-Isolation wahr und das Königshaus postete ein Video davon auf Instagram.

Königin Elisabeth II. überrascht mit Video-Call

Darauf sieht man, wie die Queen in ihrem allerersten Live-Video-Call mit Menschen spricht, die ehrenamtlich Familienmitglieder oder Freunde pflegen. Dabei wurde die Königin von ihrer Tochter Prinzessin Anne (69) unterstützt. In dem Videochat hörten sich die beiden Royals anlässlich der Themenwoche für ehrenamtliche Pfleger in Großbritannien deren Geschichten an.  

Königin Elisabeth II. zeigte sich dabei beeindruckt von der Arbeit der Pfleger: „Ihren Geschichten und Berichten zuzuhören, ist sehr interessant. Ich bin sehr beeindruckt davon, was Sie bereits geleistet haben. Ich bin sehr froh, dass ich bei dem Call heute dabei sein konnte“, erklärte sie am Ende des Videos. 

Während des Calls konnten die Fans nicht nur die Queen nach langer Zeit wiedersehen, sondern auch einen kleinen Blick in das Schloss Windsor erhaschen, wo sich die Königin mit ihrem Mann Prinz Philip, der gerade seinen 99. Geburtstag feierte, isoliert.  

Während der Isolation ist Königin Elisabeth II. nicht untätig. Sie arbeitet weiterhin von Zuhause aus und unternimmt auch Reitausflüge. Erst kürzlich wurde sie beim Reiten auf dem Grundstück von Windsor Castle fotografiert