• Home
  • Royals
  • Endlich! Prinz Charles und Herzogin Camilla wiedervereint

Endlich! Prinz Charles und Herzogin Camilla wiedervereint

Prinz Charles und Herzogin Camilla in der Thomaskirche
7. April 2020 - 10:14 Uhr / Tina Männling

Nach wochenlanger Isolation dürfen Prinz Charles und Herzogin Camilla sich endlich wiedersehen. Das Paar musste sich wegen des Coronavirus räumlich trennen, jetzt leben sie wieder zusammen.  

Im März verkündete der britische Königspalast, dass Prinz Charles (71) sich mit dem Coronavirus infiziert habe. Daraufhin musste sich der Prinz in Quarantäne begeben, die er nach einer Woche beendete. Seine Frau Herzogin Camilla (72), die negativ getestet worden war, musste allerdings ganze zwei Wochen in Quarantäne verbringen. Jetzt darf auch sie endlich wieder ihre Isolation verlassen, wie unter anderem „People“ berichtet.  

Prinz Charles und Herzogin Camilla feiern gemeinsam Hochzeitstag

Aus Sorge um die 72-jährige Herzogin durfte sie ihren Mann Prinz Charles zwei Wochen lang nicht sehen. Das Paar soll laut „People“ in unterschiedlichen Flügeln seines Anwesens Birkhall gelebt haben. Es sollte sichergestellt werden, dass sich Camilla bei ihrem Mann nicht ansteckt.  

Prinz Charles und Herzogin Camilla April 2019
Prinz Charles und Herzogin Camilla feiern ihren 14. Hochzeitstag

Herzogin Camilla und Prinz Charles werden sich bestimmt freuen, sich wieder in die Arme zu schließen. Denn schon am 9. April feiern die beiden ihren 15. Hochzeitstag. Glücklicherweise wurden beide rechtzeitig dafür aus ihrer Quarantäne entlassen.  

Prinz Charles erfreut sich inzwischen wieder bester Gesundheit und hat seine Corona-Infektion überstanden. Auch Fürst Albert (62), der ebenfalls an Covid-19 erkrankt war, ist wieder genesen und darf die Isolationszeit bei seiner Familie verbringen