• Home
  • Royals
  • Dieses Witz-Geschenk übergab Meghan William beim ersten royalen Weihnachten

Dieses Witz-Geschenk übergab Meghan William beim ersten royalen Weihnachten

Prinz William, Prinz Harry, Herzogin Meghan und Herzogin Kate 
23. Dezember 2020 - 12:30 Uhr / Julia Ludl

Jede Familie hat an Weihnachten ihre ganz eigenen Traditionen. So auch die britischen Royals. Dabei machte Herzogin Meghan ihrem Schwager Prinz William ein ziemlich witziges Geschenk.

In der Mitte des 19. Jahrhunderts führte Prinz Albert (†42), der Ehemann der britischen Königin Victoria (†81), eine Tradition ein, die bis heute besteht. So übergeben sich Royals an Heiligabend zum Nachmittagstee die Weihnachtsgeschenke, woraus sich die Familie mittlerweile einen Spaß macht. Denn sie schenken sich preiswerte Gag-Geschenke.

Gerade neue Partner wollen mit den schrulligsten Geschenken ihre Schwieger-Familie überzeugen. In dieser Situation befand sich auch Herzogin Meghan (39) bei ihrem ersten Weihnachten mit den Royals. Sie schaffte es tatsächlich zu überzeugen, wie die Journalisten Omid Scobie und Carolyn Durand in der Biografie „Finding Freedom“ schreiben.

Was Meghan Prinz William schenkte, verraten wir euch im Video.

Herzogin Kate: Witziges Geschenk an Prinz Harry

Auch Herzogin Kate (38) konnte sich durch diese Tradition anfänglich Sympathiepunkte innerhalb der Familie sichern. So bekam Prinz Harry (36) einst ein „Bau dir deine Freundin“-Set von ihr. Wer hätte gedacht, dass die britischen Royals so viel Sinn für Humor haben.

In diesem Jahr wird die Königsfamilie die Feiertage getrennt verbringen. „People“ soll allerdings erfahren haben, dass die Gag-Geschenke mit der Post verschickt wurden.