• Home
  • Royals
  • Diese Regeln sollte man beachten, wenn man die Queen trifft

Diese Regeln sollte man beachten, wenn man die Queen trifft

Königin Elisabeth II. am ersten Weihnachtsfeiertag

Wenn jemals der unwahrscheinliche Fall eintreten sollte, dass ihr auf Königin Elisabeth II. trefft, gibt es einiges, was ihr beachten müsst. Wir haben ein paar Tipps für euch, mit denen ihr nichts falsch machen könnt und euch ganz gemäß der feinen englischen Art verhaltet. 

Wie wir wissen, kann Königin Elisabeth II. (92) manchmal ganz schön streng sein. So verbannte sie zum Beispiel Meghans Lieblingsessen. Also aufgepasst – lieber keine Fehler machen. Fangen wir beim Outfit an. Neutrale Töne und gewöhnliche Schnitte sind hier gefragt, knallige Farben und freizügiges Looks sieht die Queen hingegen gar nicht gerne.

 

Bei ihrer Gartenparty zeigte sich die Queen ungewohnt ausgelassen

Queen Elizabeth II.: Anleitung für gutes Benehmen 

Der erste Eindruck zählt und deswegen sind die folgenden Regeln besonders wichtig. Bei der Begrüßung sollten die Frauen einen Knicks machen und die Männer eine kurze Verbeugung. Ein Händeschütteln findet nur statt, wenn die Queen selbst ihre Hand ausstreckt.  

Die Begrüßung sollte sitzen, denn näher werdet ihr Königin Elisabeth II. nicht mehr kommen. Die Queen zu berühren, ist strengstens untersagt – ja, es gibt schon wirklich seltsame royale Regeln. Wusstet ihr, dass die Royals die Autotür nie selbst schließen

Weitere Tipps, an die ihr euch halten solltet, wenn ihr bei der Queen mal einen guten Eindruck hinterlassen wollt, verraten wir euch im Video.