• Home
  • Royals
  • Königin Elisabeth II. verbannt Meghan Markles Lieblingsessen

Königin Elisabeth II. verbannt Meghan Markles Lieblingsessen

Die Queen hat Meghan Markles Lieblingsessen verbannt 

Königin Elisabeth II. hat eine neue Palastregel aufgestellt. Seit ihrer Hochzeit mit Prinz Harry muss sich Meghan Markle an einige von diesen halten. Mit der neusten wird Meghan allerdings zu kämpfen haben, denn die Queen verbannte nun das Lieblingsgericht der Herzogin.

Königin Elisabeth II. (92) hat so einige Regeln aufgestellt, an die sich die britische Königsfamilie halten muss. Die Royals haben sogar ein anderes Essverhalten. Dieses wird nun offenbar erneut angepasst.

Es ist bereits bekannt, dass die Queen sich an einen sehr strengen Speiseplan hält, doch nun holt sie zum nächsten Schlag aus und verbietet ein besonders beliebtes Gericht: Pasta.

So erfuhr Königin Elisabeth II. von Lady Dianas Tod

Königin Elisabeth II.: Keine Nudeln mehr

Ab sofort dürfen dank Königin Elisabeth II. im Buckingham Palast keine Nudelgerichte mehr serviert werden. Sehr zum Leid von Herzogin Meghan (36), schließlich ist Pasta ihr Lieblingsessen.

Damit wird die Liste der Lebensmittel, die die Royals vorgesetzt bekommen, erneut kürzer. Was hinter der Pasta-Abneigung von Königin Elisabeth steckt und welche Gerichte noch verboten sind, erfahrt ihr im Video!