Auch wenn es eher unwahrscheinlich ist, dass Herzogin Kate (36) nur acht Monate nach Prinz Louis' Geburt bereits ihr viertes Kind erwartet, halten sich die Gerüchte um eine Schwangerschaft hartnäckig. Auslöser dafür war das amerikanische „Star“-Magazin, das schrieb, dass Kate mit einem Mädchen schwanger sei und sich dabei auf eine anonyme Quelle berief.

Weihnachtskarte der Royals: Herzogin Kate, Prinz Louis, Prinzessin Charlotte, Prinz William und Prinz George

Die Aussage des Palastes zu Kates Schwangerschaftsgerüchten

Nun brach der Kensington Palast sein Schweigen über die Schwangerschaftsgerüchte der Herzogin. Das britische Königshaus kommentierte die Gerüchte gegenüber dem britischen „Express“ zwar nicht direkt, erklärte jedoch, dass ein offizielles Statement abgegeben werden würde, wenn Kate schwanger wäre.

Damit dürfte die Diskussion um eine Schwangerschaft von Herzogin Kate erst einmal wieder beendet sein. Vor wenigen Tagen begeisterte Herzogin Kate außerdem in einem grünen Dress beim Besuch eines Londoner Kinderkrankenhaus - von einem Baby-Bauch fehlte dabei (noch) jede Spur.