Carmen Nebel (63) muss auf eine ihrer letzten Shows verzichten. Das gab das ZDF am Freitag bekannt. Demnach soll die für den 25. April geplante Ausgabe von „Willkommen bei Carmen Nebel“ nicht stattfinden.

„Willkommen bei Carmen Nebel“ fällt Corona zum Opfer

Die Abschiedsausgaben von „Willkommen bei Carmen Nebel“ werden wegen der Coronavirus-Pandemie wohl zu einem späteren Zeitpunkt beginnen. Ob die Show nachgeholt wird oder ersatzlos ausfällt, wurde nicht bekanntgegeben.

Man geht daher einen anderen Weg als große Shows wie „The Masked Singer“ und DSDS, die vor leeren Rängen stattfinden. Statt Publikum sitzt dort nur die Jury als Zuschauer.

Carmen Nebel sollte 2020 die letzten Ausgaben ihrer Samstagabendshow haben. Die beliebte Moderatorin hört nach 17 Jahren auf, Schlager- und Unterhaltungsgäste bei dem großen Live-Event zu begrüßen. Nebel äußerte sich zum Show-Aus bereits Mitte 2019 und bezeichnete sie als „wirklich große Liebe“.