• Home
  • TV & Film
  • Carmen Nebel äußert sich zum „Willkommen bei Carmen Nebel"-Aus

Carmen Nebel äußert sich zum „Willkommen bei Carmen Nebel"-Aus

Carmen Nebel begrüßt ihre Gäste Andrea Berg, Barbara Schöneberger und Co. bei „Willkommen bei Carmen Nebel“
9. April 2019 - 09:35 Uhr / Lisa Levkic

Carmen Nebel gehört zu den absoluten Entertainer-Größen unseres Landes. Mit „Willkommen bei Carmen Nebel“ erreicht sie seit 2004 dreimal jährlich ein riesiges TV-Publikum. Umso überraschender kam nun die Meldung über das Show-Aus. Doch Carmen Nebel nimmt es gelassen.

Carmen Nebel (62) ist ein alter Hase im Showgeschäft. Seit Anfang der 2000er ist sie Star ihrer eigenen TV-Sendung „Willkommen bei Carmen Nebel“, bei welcher sie dreimal im Jahr nationale und internationale Stars begrüßt. Doch damit ist bald Schluss. Ende 2020 soll die Show zum letzten Mal über die TV-Bildschirme flimmern – nach 17 Jahren.

Carmen Nebel auf der „Willkommen bei Carmen Nebel"-Tournee

Carmen Nebels Show war ihre „große Liebe“

Bei der hochprofessionellen Show-Produktion wird nichts dem Zufall überlassen. Auch das Ende ist laut eigener Aussage durchstrukturiert. Gegenüber der „Bild“ äußert sich Carmen Nebel wie folgt: „Dass meine Showreihe Ende 2020 – und das ist ja noch ’ne Weile hin, liebe Zuschauer! – nach dann 17 tollen und erfolgreichen Jahren zu Ende geht, ist eine geplante und überlegte Entscheidung."

Einige Wermutstropfen vergießt Carmen Nebel, die von der Lehrerin zur gefeierten Moderatorin aufstieg, nichtsdestotrotz. Sie bezeichnet die Show als eine „wirklich große Liebe“. Rund eineinhalb Jahre dürfen wir die Entertainerin noch in ihrem Element erleben. Danach wird sie sich auf Charity-Projekte fokussieren.