• Home
  • TV & Film
  • „Wer wird Millionär?“: Anke Engelke verzockt sich und fällt auf 500 Euro

„Wer wird Millionär?“: Anke Engelke verzockt sich und fällt auf 500 Euro

Anke Engelke beim 70. Berlinale 2020
2. Juni 2020 - 10:00 Uhr / Joya Kamps

Beim „Wer wird Millionär? Prominenten-Special“ am Montag setzte Anke Engelke auf den falschen Joker und musste mit den bitteren Konsequenzen leben. Sie konnte am Ende nur 500 Euro gewinnen.

Am Pfingstmontag spielten Horst Lichter (58), Anke Engelke (54) und Ilka Bessin (48) sowie der Schauspieler Henning Baum (47) bei Günther Jauchs (63) Show „Wer wird Millionär? Das Prominenten-Special“ um eine Million Euro Preisgeld, das für einen guten Zweck gespendet werden soll.

Anke Engelke scheitert an der 125.000-Euro-Frage

Anke Engelke, die schon zum siebten Mal und damit so oft wie kein anderer bei Moderator Günther Jauch auf dem Stuhl saß, wollte sich nun endlich den Hauptgewinn holen. Die 125.000-Euro-Frage machte ihr allerdings einen Strich durch die Rechnung. Diese lautete: „Was kann nicht über XFD1048576 hinausgehen?

Nachdem sie zwei Antworten selbst ausschließen konnte und nur noch „A: unser Sonnensystem“ oder „B: Excel-Tabelle“ übrig blieben, griff Anke auf den Millionärsjoker Leon Windscheid zurück, der ihr „mit 80 Prozent zu A“ riet. Ihr Telefonjoker hingegen tendierte „zu 80 Prozent zu B“.

Anke Engelke: „Ich müsste dann nur nochmal wiederkommen

Anke Engelke setzte ihr Vertrauen in Millionär Leon Windscheid und wählte A - leider die falsche Antwort, denn tatsächlich wäre Excel-Tabelle richtig gewesen. Sie verzockte sich und fiel auf magere 500 Euro zurück. Zunächst ein Schock für die Komikerin, doch ans Aufgeben dachte sie nicht. „Ich müsste dann nur nochmal wiederkommen“, verkündete sie Günther Jauch, der ihr lachend zustimmte.

Oliver Pocher (42), dem es bereits gelungen war, die Million abzuräumen, bot Anke Engelke im Anschluss gleich an, ihr zu helfen, ein Event zu organisieren. Damit hätte sie „ja auch Ruck-Zuck 20.000-30.000 Euro zusammen“.

Horst Lichter konnte an dem Abend 64.000 Euro erspielen, Komikerin Ilka Bessin verließ die Show, die wegen Corona derzeit ohne Publikum gedreht werden muss, mit 32.000 Euro. Schauspieler Henning Baum gewann 125.000 Euro für den guten Zweck.