• Home
  • TV & Film
  • „Viva la Bam“: So sieht die Familie heute aus

„Viva la Bam“: So sieht die Familie heute aus

„Viva la Bam“-Familie
26. April 2020 - 18:00 Uhr / Nadine Miller

Die MTV-Show „Viva la Bam“ war Mitte der 2000er ein Hit auf dem Jugendsender. Sie drehte sich um „Jackass“-Star Bam Margera und seine Familie. Wir zeigen euch, wie Bam und seine Eltern April und Phil Margera heute aussehen.

Bam Margera ist mittlerweile in seinen Vierzigern angekommen. Das fortschreitende Alter geht auch an dem coolen Entertainer nicht spurlos vorbei. Sein Bart ist mehr grau als schwarz und er hat einige Kilos mehr auf den Rippen als zu „Viva la Bam“-Zeiten. Außerdem dürften über die Jahre noch weitere Tattoos auf seinem Körper hinzugekommen sein.

„Viva la Bam“: So geht es der Familie heute

Seine Mutter April und sein Vater Phil Margera sind ebenfalls in die Jahre gekommen. Heute sind Phil und April Großeltern, denn Bam wurde im Dezember 2017 erstmals Vater. Wie Bam und seine Eltern heute aussehen, seht ihr im Video.

Sein Sohn heißt Phoenix Wolf. Dessen Mutter ist Nikki Margera. Mit ihr ist Bam seit 2013 verheiratet. Vor allem Nikki und April teilen gerne Schnappschüsse aus dem Familienleben. Dabei wird deutlich, wie sehr Phil es genießt, mit seinem Enkel Zeit zu verbringen. Und Bam ist bereits dabei, dem Kleinen das Skaten beizubringen.

„Viva la Bam“: Vincent Margera ist gestorben

Einer hat die Geburt von Phoenix tragischerweise nicht mehr erlebt: Bams Onkel Vincent Margera, auch genannt „Don Vito“, der ebenfalls ein Hauptdarsteller in „Viva la Bam“ war. Vincent starb 2015 an Leber- und Nierenversagen. Zuvor war er immer wieder aufgrund von Alkoholproblemen in Behandlung.

Mit übermäßigem Alkoholkonsum hat auch Bam Margera bis heute zu kämpfen. Er gilt seit Jahren als abhängig und hat mehrere Aufenthalte in Entzugskliniken hinter sich. Beruflich läuft es allerdings weiterhin gut für Bam. Im März 2021 soll der vierte „Jackass“-Film in die Kinos kommen.