Seit 2020 spielt sie „Ariane“

Viola Wedekind: „Sturm der Liebe“-Ausstieg? Das sagt sie dazu

„Ariane“ bei „Sturm der Liebe“

Viola Wedekind steht seit 2020 für „Sturm der Liebe“ als „Ariane“ vor der Kamera. Denkt sie nach so kurzer Zeit schon ans Aufhören? Das und noch mehr verrät sie im Interview mit „Promipool“.

Bei „Sturm der Liebe“ ist Viola Wedekind (43) als „Ariane“ zu sehen. Seit Anfang 2020 ist die Figur schon Teil der Serie. Auch nach über einem Jahr in der Telenovela denkt die Schauspielerin noch nicht ans Aufhören, wie sie im Interview mit „Promipool“ verrät. 

Viola Wedekind über „Sturm der Liebe“-Ausstieg: „Das ist momentan noch nicht angedacht“

Viola Wedekind sagt zu ihrer Arbeit bei „Sturm der Liebe“: „Mir macht die Arbeit einfach große Freude. […] Für mich könnte es nicht besser laufen. Ich bin hier sehr gerne und unglaublich zufrieden und erstmal bin ich noch da.“

Sollte es irgendwann zu einem Ausstieg kommen, wird „Ariane“ den Serientod sterben? Dazu sagt sie: „Ich weiß ja nicht, was die Alternative wäre. Ein schöner dramatischer Serientod hat bestimmt auch was für sich. Aber das ist momentan noch nicht angedacht. […]“ Was Viola noch verrät, seht ihr im Video.

Während ihrer bisherigen Zeit bei „Sturm der Liebe“ bekam Viola für ihre Rolle „Ariane“ als „Sturm der Liebe“-Bösewicht viele Rückmeldungen und Reaktionen von den Fans, einige davon allerdings auch negativ und sehr persönlich: „Ich habe absolut damit gerechnet, das heißt aber nicht, dass es mich nicht manchmal trotzdem belastet. Auch ich muss meine Person von dieser Figur, die ich spiele, trennen.“

Selbstverständlich gäbe es auch die andere Seite der Medaille. „Aber ich habe natürlich andererseits mittlerweile eine ganz große Fanbase, die die Figur und ihre Machenschaften als Unterhaltung sehen, was es ja auch ist. […] Das ist das, was ich mir wünsche und worauf ich mich hauptsächlich konzentriere […]“, sagt sie. Kein Grund zur Panik: Viola Wedekind wird also weiterhin als „Ariane“ bei „Sturm der Liebe“ zu sehen sein.