Enorme Veränderung

„The Biggest Loser“: So sieht Kandidat Gianluca heute aus

„The Biggest Loser“-Gianluca

„The Biggest Loser“-Teilnehmer Gianluca hat eine krasse Transformation hinter sich. Wie er heute aussieht und ob er sein Gewicht auch nach Ende der Sendung halten konnte, erfahrt ihr hier.

  • Gianluca nahm bei „The Biggest Loser“ 2021 teil
  • Bis zum Finale wog er noch 81 Kilo
  • Konnte er sein Gewicht bis heute halten?

Auch 2021 ging „The Biggest Loser“ in eine neue Runde. In Staffel 12 traten 18 übergewichtige Teilnehmer an mit dem Ziel, einige Kilos zu verlieren und die 50.000 Euro Preisgeld mit nach Hause zu nehmen. Darunter auch der Kölner Gianluca.

Im Abnehm-Camp auf Naxos verlor der Kandidat in zehn Wochen erstaunliche 37,9 Kilo. Zu Hause schaffte er es, weitere 8,4 Kilo zu verbrennen. Von 136,5 Kilo kam er somit auf 90,2 Kilo. Bis zum großen Finale war er dann bei 81 Kilo. Doch konnte er sein Gewicht nach der Show halten? Die Antwort lautet Ja.

„The Biggest Loser“-Gianluca: Er kann sein Gewicht bis heute halten

Auf seinem Instagram-Account zeigt sich „The Biggest Loser“-Gianluca so selbstbewusst wie noch nie. Regelmäßig postet er Bilder, die seine neue Figur zeigen. Auf einem Vorher-Nachher-Bild zeigt er seine krasse Verwandlung und schreibt dazu: „Dass ich irgendwann nochmal so aussehen werde, hätte ich niemals gedacht. Solche Bilder tun mir zwischendurch einfach mal gut, um die Motivation zu haben nicht aufzugeben und weiterzukämpfen. Aktuell wiege ich 83,2 Kilo und bin super zufrieden und verfolge das Ziel immer unter 85 zu bleiben. Glaubt an euch und eure Ziele.“

Er traute sich nach vier Jahren sogar das erste Mal wieder in ein Freibad. „Diesen Sommer wird alles gemacht, wozu ich mich die letzten Jahre nicht getraut habe. Nach vier Jahren das erste Mal im Freibad. Es ist immer noch krass zu sehen wie man jetzt aussieht und was einem für Türen offen stehen“, so der Kölner unter seinem Post.

Von so einem Selbstbewusstsein konnte Gianluca vor seiner Teilnahme bei „The Biggest Loser“ nur träumen. Im Interview mit „Bild“ verriet er: „Ich war depressiv. Im Alter von 16 bis 18 Jahren habe ich bestimmt 40 Kilo zugenommen. Das alleine hat mich kaputt gemacht. Mit 20 habe ich mich jeden Tag müde und schlapp gefühlt.“

Auch nach dem Ende der Sendung überkamen den Kölner manchmal noch Zweifel: „Als ich dann in der realen Welt wieder angekommen bin, hatte man wieder neue Menschen um sich, mit denen man sich dann verglichen hat und sich wieder dick gefühlt hat“, so Gianluca im „Promiflash“-Interview.

Pinterest
„The Biggest Loser“-Gianluca

Doch er hat diese Denkweise schnell wieder abgelegt. Selbstliebe ist für ihn nun ein wichtiges Thema, worüber er auch offen auf seinem Instagram-Account spricht.

„Ich stand so lange unter Selbst-Druck und habe mich so oft mit anderen verglichen, doch das möchte ich nicht mehr! Ich stehe zu mir selbst und meinen Dehnungsstreifen sowie teilweise hängender Haut. Mein Bauchnabel sieht aus wie eine verschrumpelte Pflaume, doch das ist mir egal, denn ich weiß, dass ich wieder Hosengröße 32 tragen kann und mich im Alltag einfach wohler fühle mit meinem neuen Ich. Der einzigen Person, der du was beweisen musst, bist du selbst and that's it“, schreibt er unter eines seiner Instagram-Bilder.

Auch interessant: