• Home
  • TV & Film
  • „The Big Bang Theory“: Hat „Raj“ wieder Probleme, mit Frauen zu sprechen?

„The Big Bang Theory“: Hat „Raj“ wieder Probleme, mit Frauen zu sprechen?

Vor „Anu“ bringt „Raj“ kein Wort mehr heraus

Eigentlich hat „Raj“ von „The Big Bang Theory“ seit der sechsten Staffel kein Problem mehr damit, mit Frauen zu sprechen. Allerdings bekommt der Physiker bei einem Date mit seiner Verlobten „Anu“ plötzlich kein Wort mehr heraus.  

Zu Beginn der Serie „The Big Bang Theory“ musste „Raj“ mit ganz besonderen Problemen kämpfen. Der Astrophysiker konnte nämlich ohne Alkohol nicht mit Frauen sprechen. Im Finale der sechsten Staffel schaffte er es schließlich, seine Angst zu überwinden und kann sich seither auch ohne Alkohol mit dem anderen Geschlecht unterhalten.  

Kunal Nayyar alias „Raj“ bei „The Big Bang Theory“

„Raj“ braucht bei „The Big Bang Theory“ wieder Alkohol

Bis jetzt zumindest, denn in einer Folge der zwölften „The Big Bang Theory“-Staffel scheint seine Neurose zurückzukommen. „Raj“ und seine Verlobte „Anu“, die „Raj im Serienfinale heiraten könnte, planen ein romantisches Date. Bei diesem wollen die beiden auch den nächsten Schritt wagen und miteinander schlafen. Allerdings steigt „Raj“ die Nervosität zu Kopf.  

Achtung, Spoiler-Alarm!

Seine Freunde versuchen zwar ihn zu beruhigen, doch während er im Hotelzimmer auf seine Verlobte wartet, überfällt „Raj“ die Panik. Als „Anu“ schließlich das Zimmer betritt, bekommt „Raj“ kein Wort mehr heraus und muss sich im Bad mit einer Flasche Sekt Mut antrinken.  

„Anu“ merkt, dass mit „Raj“ etwas nicht stimmt. Wird der Physiker ihr die Wahrheit erzählen oder gefährdet er mit einer Lüge ihre bevorstehende Hochzeit? Die Antworten auf diese Fragen bekommt ihr in der zwölften Staffel von „The Big Bang Theory“, die voraussichtlich ab 2019 auf ProSieben zu sehen sein wird.