• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Wird „Tim“ verhaftet?

„Sturm der Liebe“: Wird „Tim“ verhaftet?

19. März 2020 - 12:30 Uhr / Tina Männling

„Dirk“ wurde bei „Sturm der Liebe“ von „Nadja“ niedergeschlagen. Der zuständige Kommissar glaubt jedoch, dass „Tim“ die Tat begangen hat. Kommt der Ex-Soldat jetzt ins Gefängnis? 

Nachdem „Lucy“ (Jennifer Siemann) und „Bela“ (Franz-Xaver Zeller) den bewusstlosen „Dirk“ (Markus Pfeiffer) im Wald gefunden haben, verständigen sie sofort die Polizei. Der Kommissar stellt fest, dass jemand „Dirk“ mutwillig niedergeschlagen hat und beginnt zu ermitteln. Dabei schießt er sich vor allem auf „Tim“ (Florian Frowein) ein, der erst kurz vor der Tat erfahren hat, dass sein Onkel ihn als Baby entführt hat.  

„Sturm der Liebe“: „Tim“ steht unter Verdacht

Als dann bei „Sturm der Liebe“ auch noch herauskommt, dass „Dirk“ im Gestüt angegriffen wurde, wo „Tim“ sich die meiste Zeit aufhält, ist der Kommissar von seiner Schuld überzeugt. Er drängt den Ex-Soldaten dazu, ein Geständnis abzulegen. Was keiner weiß: „Nadja“ (Anna Lena Class) war diejenige, die „Dirk“ aus dem Weg räumen wollte. Kann die Polizei die Tat doch noch aufklären oder kommt „Tim“ ins Gefängnis für etwas, was er gar nicht getan hat?  

„Sturm der Liebe“: „Bela“ hat Angst um „Lucy“

„Bela“ und „Lucy“ sind immer noch geschockt von ihrem Fund. Der Page entwickelt Beschützerinstinkte und möchte seine Freundin sicher nach Hause bringen. „Lucy“ lehnt das Angebot allerdings ab. Stattdessen wird sie von „Paul“ (Sandro Kirtzel) abgeholt. Das passt „Bela“ gar nicht.  

Er weiß von „Pauls“ Gefühlen für seine Schwägerin und hat Angst, dass der Fitness-Trainer ihm seine Traumfrau wegschnappen könnte. Ob er damit recht hat, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Freitag um 15.10 Uhr in der ARD.