• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: „Nadja“ will „Dirk“ töten

„Sturm der Liebe“: „Nadja“ will „Dirk“ töten

18. März 2020 - 12:01 Uhr / Tina Männling

Bei „Sturm der Liebe“ sieht „Nadja“ keinen anderen Ausweg aus ihrer Situation mehr, als „Dirk“ zu töten. Allerdings überlebt dieser den Anschlag. Was wird die Brünette als Nächstes tun? 

Da „Dirk“ (Markus Pfeiffer, 52) bei „Sturm der Liebe“ gedroht hat, seine Affäre mit „Nadja“ (Anna Lena Class, 38) auffliegen zu lassen, sieht sich die Brünette in die Enge getrieben. Sie will auf keinen Fall, dass „Tim“ (Florian Frowein, 31) sie verlässt und überlegt sich einen teuflischen Plan. Sie lockt „Dirk“ zum Gestüt und schlägt ihn dort mit einem Pokal nieder. Der Ex-Mann von „Linda“ (Julia Grimpe, 50) überlebt die Attacke allerdings und kann in den Wald flüchten, wo er panisch nach Hilfe sucht, bevor er zusammenbricht und das Bewusstsein verliert.  

Anna Lena Class wird als „Nadja Holler“ der neue Bösewicht in „Sturm der Liebe“

„Sturm der Liebe“: „Nadja“ will fliehen

„Sturm der Liebe“-„Nadja“ bekommt es mit der Angst zu tun, denn sollte „Dirk“ wieder aufwachen, könnte er verraten, dass sie ihn angegriffen hat. Kurzentschlossen packt sie ihre Koffer. Wird „Nadja“ den „Fürstenhof“ verlassen?  

Unterdessen kommt „Werner“ (Dirk Galuba, 79) aus seinem Urlaub zurück. Gleich bei der Ankunft geschieht ihm aber ein Missgeschick und er beschädigt „Günthers“ (Johann Schuler, 62) Auto. „Günther“ möchte das ausnutzen und erpresst den Hotelier.  

Doch als „Werner“ zufällig mitbekommt, dass der Bruder von „Alfons“ (Sepp Schauer, 70) das Haus der „Sonnbichlers“ ohne deren Wissen und Zustimmung verkaufen will, wendet sich das Blatt. Erfahren „Alfons“ und „Hildegard“ (Antje Hagen, 81) endlich, was „Günther“ im Schilde führt? Das seht ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Donnerstag um 15.10 Uhr in der ARD.