• „Sturm der Liebe“-Max verliebt sich wieder
  • Wird Neuzugang „Liesl“ die neue Frau an seiner Seite?
  • Währenddessen versucht „Alexandra“ „Christoph“ zu erobern

„Max“ (Stefan Hartmann) hat bei „Sturm der Liebe“ noch schwer am Beziehungsende mit „Vanessa“ (Jeannine Gaspár) zu knabbern. Ein neuer Charakter verdreht ihm jedoch unerwartet den Kopf. „Liesl“ (Anuschka Tochterman), die Enkelin eines Freundes der „Sonnbichlers“ kommt in „Bichlheim“ vorbei.

„Sturm der Liebe“: „Liesl“ hat es „Max“ angetan

Eigentlich will „Sturm der Liebe“-Neuzugang „Liesl“ mit dem Fahrrad weiterreisen, doch das braucht dringend eine Reparatur. „Max“ ist sofort von „Liesl“ beeindruckt und bietet ihr seine Hilfe an. Hoffentlich kann der Sportler so endlich „Vanessa“ ziehen lassen und sich einer neuen Romanze widmen.

Auch interessant:

Zur gleichen Zeit will „Alexandra“ (Daniela Kiefer), die wegen ihrer Tochter leiden musste, „Christoph“ (Dieter Bach) näherkommen. Allerdings wird sie nach wie vor von ihrem Noch-Ehemann „Markus“ (Timo Ben Schöfer) erpresst und das gefällt „Christoph“ gar nicht.

Er setzt seinen Privatdetektiv auf „Markus“ an, was „Alexandra“ zunächst sauer macht. Sie sieht jedoch ein, dass sich etwas an der Situation ändern muss. Was sie daraufhin tut, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Dienstag um 15.10 Uhr in der ARD.