• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“-„Vanessa“: Allergischer Schock - stirbt sie?

„Sturm der Liebe“-„Vanessa“: Allergischer Schock - stirbt sie?

9. Juli 2020 - 12:31 Uhr / Nadine Miller

Es kommt zu einem Unfall bei „Sturm der Liebe“: „Vanessa“ erleidet einen schweren allergischen Schock - wird sie nun sterben oder kann sie noch gerettet werden?

Eigentlich sollte „Amelie“ (Julia Gruber) bei „Sturm der Liebe“ zu „Vanessa“ (Jeannine Gaspár) und den „Sonnbichlers“ ziehen, doch dann macht die Fitnesstrainerin eine schlimme Entdeckung. „Vanessa“ ist allergisch auf Pferdehaare und da „Amelie“ am Gestüt arbeitet, können die beiden doch nicht unter einem Dach wohnen.

„Sturm der Liebe“: „Vanessa“ bekommt schweren allergischen Schock

Die Pferdenärrin ist bestürzt und muss sich eine neue Unterkunft suchen. Doch dann kommt es noch schlimmer. Aus Versehen kommt „Vanessa“ in Kontakt mit „Amelies“ Weste. Die Fechterin bekommt einen schweren allergischen Schock. Sie bekommt kaum noch Luft und droht zu ersticken. Kann der Brünetten noch rechtzeitig geholfen werden?

Währenddessen steckt „Paul“ (Sandro Kirtzel) in einer Zwickmühle. Er hat wieder Gefühle für „Lucy“ (Jennifer Siemann), aber sie ist mit seinem besten Freund „Bela“ (Franz-Xaver Zeller) zusammen. Dabei sah es anfangs so aus, als würde „Vanessa“ mit „Paul“ zusammenkommen.

Als „Bela“ herausfindet, dass „Paul“ in seine Freundin verliebt ist und ihr sogar einen Liebesbrief geschrieben hat, droht er ihm. Im Video erfahrt ihr, wie „Bela“ seinen Freund erpresst und wie „Paul“ darauf reagiert. Ob „Paul“ sein Vorhaben durchzieht, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Freitag um 15.10 Uhr in der ARD.