• Bei „Sturm der Liebe“ sucht „Michael“ einen Duett-Ersatz für „Rosalie“
  • Plötzlich bekommt er Besuch von seiner alten Flammen
  • Zwischen „Gerry“, „Merle“ und „Shirin“ geht das Eifersuchtsdrama weiter

„Michael“ (Erich Altenkopf) und „Rosalie“ (Natalie Alison) sollen bei „Sturm der Liebe“ auf der Hochzeit des Bauamtschefs auftreten. Allerdings wird „Rosalie“ durch das viele Üben schnell heiser und für „Michael“ muss eine andere Duettpartnerin her.

„Sturm der Liebe“: „Michael“ bekommt überraschenden Besuch

Deshalb hält „Sturm der Liebe“-„Michael“ ein Vorsingen, doch keine der Damen kann ihn auch nur annähernd überzeugen. Er gibt sogar eine Annonce auf, allerdings scheint alles vergeblich. Kurz vor der Hochzeit klingelt es aber doch noch an „Michaels“ Tür.

Zu seiner Überraschung steht „Carolin“ (Anne Heß) davor, seine ehemalige Studienfreundin – und frühere Flamme.

Auch interessant:

Währenddessen geht das Eifersuchtsdrama bei „Shirin“ (Merve Cakir) und „Merle“ (Michaela Weingartner) weiter. Nachdem „Gerrys“ (Johannes Huth) Freundin erfährt, dass er früher in „Shirin“ verliebt war, zeigt sie sich verletzt.

„Gerry“ weiß einfach nicht, wie er seine Freundin und seine beste Freundin gleichzeitig in seinem Leben behalten kann. Schließlich erscheint er nach dem ganzen Stress nicht einmal mehr zur Arbeit.

Wie es mit „Gerry“ weitergeht, erfahrt ihr am Dienstag um 15.10 Uhr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ in der ARD.