• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“-Serientod: Eine Person wird sterben

„Sturm der Liebe“-Serientod: Eine Person wird sterben

„Annabelle“ vergiftet „Denise'“ Getränk

Bei „Sturm der Liebe“ wird es demnächst richtig dramatisch. „Annabelle“ verübt einen Mordanschlag auf „Denise“, doch dieser geht nach hinten los. Und plötzlich ist der halbe „Fürstenhof“ in Gefahr. Achtung, Spoiler! 

Seitdem „Annabelle“ (Jenny Löffler) bei „Sturm der Liebe“ von „Joshuas“ (Julian Schneider) Gefühlen für „Denise“ (Helen Barke) erfahren hat, ist ihr Hass auf ihre Schwester gewachsen. Nach einigen missglückten Anschlägen möchte „Annabelle“ diesmal nichts dem Zufall überlassen.  

Vorsicht, ab hier folgen Spoiler! Wer nicht wissen möchte, wie es weitergeht, sollte nicht weiterlesen. 

So mörderisch geht es bei „Sturm der Liebe“ weiter

Auf dem Dorffest bei „Sturm der Liebe“ ergreift „Annabelle“ ihre Chance und mischt Gift in „Denise’“ Getränk. Doch dann der Schock: Die Gläser werden vertauscht und plötzlich sind alle in Gefahr.

„Annabelle“ bringt alle in Gefahr

„Michael“ (Erich Altenkopf), „Henry“ (Patrick Dollmann), „Valentina“ (Paulina Hobratschk), „Joshua“, „Denise“, „Hildegard“ (Antje Hagen), „Alfons“ (Sepp Schauer), „Romy“ (Désirée von Delft), „Natascha“ (Melanie Wiegmann) und „Paul“ (Sandro Kirtzel) könnten alle das Glas mit dem Gift abbekommen haben.  

Da das Gift langsam wirkt, weiß „Annabelle“ nicht, wer die tödliche Substanz zu sich genommen hat. Um „Joshua“ zu retten, jubelt sie ihm eine Pille mit einem Heilmittel unter, doch die anderen Gäste sind noch immer in Gefahr. Auch die Videoaufzeichnung des Dorffests bringt „Annabelle“ keine Klarheit.  

Da „Annabelle“ den Mord nicht verhindern kann, wird ein Charakter den Serientod sterben. Wer wird am „Fürstenhof“ sein Leben lassen müssen? Die Folge, in der „Annabelle“ alle in Gefahr bringt, wird voraussichtlich am 21. August in der ARD ausgestrahlt.