Vorschau auf die ARD-Telenovela

„Sturm der Liebe“: Schweinchen „Chantal“ ist weg

„Shirin“ und „Gerry“ sind bestürzt, dass „Chantal“ weg ist

Bei „Sturm der Liebe“ entwischt ein geliebtes Haustier. „Chantal“ rennt „Gerry“ davon und läuft einem anderen Charakter in die Arme, der das Schwein behalten will.

„Gerry“ (Johannes Huth) ist bei „Sturm der Liebe“ traurig, dass es „Florian“ (Arne Löber) immer schlechter geht. Er möchte sich ablenken und unternimmt deshalb mit Hausschweinchen „Chantal“ einen Spaziergang. Allerdings schafft es „Chantal“ dabei, auszureißen und „Gerry“ zu entkommen.

„Sturm der Liebe“: „Chantal“ läuft „Gerry“ davon

Dabei läuft sie zufälligerweise einem anderen Charakter über den Weg, der sie auch prompt behalten möchte. Ob „Gerry“ und Co. das Schweinchen wiederbekommen?

Währenddessen suchen „Maja“ (Christina Arends) und „Hannes“ (Pablo Konrad) verzweifelt nach einer Möglichkeit, um „Florian“ zu retten. Sie erfahren von einem Professor, der früher an dieser Art Bakterien, mit denen sich „Florian“ infiziert hat, geforscht hat.

Doch der Professor ist untergetaucht. Ob die beiden ihn finden können, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Donnerstag um 15.10 Uhr in der ARD.

Auch interessant: