• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Helen Barke spricht über ihre emotionale Serien-Hochzeit

„Sturm der Liebe“: Helen Barke spricht über ihre emotionale Serien-Hochzeit

„Sturm der Liebe“: Helen Barke
12. Oktober 2019 - 09:58 Uhr / Nadine Miller

„Denise“ und „Julian“ werden sich schon bald bei „Sturm der Liebe“ das Jawort geben. Wie der Hochzeits-Dreh für Darstellerin Helen Barke war, erfahrt ihr hier.

Bei „Sturm der Liebe“ steht bald wieder eine Traumhochzeit an. Nach monatelangen Höhen und Tiefen werden „Denise“ (Helen Barke, 24) und „Joshua“ (Julian Schneider, 29) sich endlich das Jawort geben und mit einem Happy End aus der Serie aussteigen. Damit machen sie gleichzeitig Platz für das „Sturm der Liebe“-Liebespaar der neuen Staffel.

Die Traumhochzeit von „Denise“ und „Julia“ wird voraussichtlich Anfang November ausgestrahlt. Das bedeutet, dass die Dreharbeiten dazu schon abgeschlossen sind.

„Sturm der Liebe“-Star Helen Barke spricht über die Hochzeit ihrer Figur „Denise“

Im Interview mit „Promiflash“ verrät „Sturm der Liebe“-Star Helen Barke, wie sie dieses wichtige Ereignis erlebte. Am Drehtag sei die Brünette extrem nervös gewesen. Ihre Kollegen hätten sie daran erinnern müssen, dass sie nicht wirklich heiraten werde.

Helen verrät auch, welche Szenen sie am meisten berührt haben: „Die emotionalsten Szenen für mich auf der Hochzeit waren die mit meinem Serienvater und lieben Kollegen Dieter Bach“, so die Schauspielerin.

„Sturm der Liebe“: „Denise“ und „Joshua“ verabschieden sich nach ihrer Hochzeit von der Serie

Insbesondere der Gang zum Altar und der Vater-Tochter-Tanz seien sehr bewegende Momente gewesen. Helen Barke weiß auch schon ganz genau, wie ihre echte Hochzeit aussehen soll: „Die Vorstellung meiner eigenen Hochzeit wäre gar nicht so weit entfernt von meiner Serienhochzeit“, erzählt sie weiter.

Da sie ein Familienmensch sei, wünsche sich die 24-Jährige an ihrem großen Tag ihre ganze Familie dabei zu haben. Genau wie bei ihrer Traumhochzeit bei „Sturm der Liebe“.