• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: „Christoph“ will „Annabelle“ austricksen

„Sturm der Liebe“: „Christoph“ will „Annabelle“ austricksen

10. März 2020 - 12:34 Uhr / Andreas Biller

„Sturm der Liebe“-„Annabelle“ ist geschnappt, ihr wird der Prozess gemacht. Ihren Ziehvater „Christoph“ interessiert das allerdings wenig: Er will nur ihre Anteile! Dafür will er sie sogar austricksen.

Bei „Sturm der Liebe“ steht der Prozess von „Annabelle“ (Jenny Löffler, 30) bevor. Während der Anhörung zeigt sich die Blondine voller Reue und bittet „Paul“ (Sandro Kirtzel, 29) und „Christoph“ (Dieter Bach, 55) um Vergebung.

Doch „Christoph“ hat gerade ganz andere Sorgen. Er möchte die „Fürstenhof“-Anteile von „Annabelle“ endlich für sich gewinnen. Dafür muss er allerdings ihren leiblichen Vater finden. Nur dann wird die Blondine ihm die Anteile überschreiben.

„Christophs“ Suche bleibt ohne Erfolg und er beschließt, „Annabelle“ auszutricksen. Wird die ehemalige Hotelière ihn noch durchschauen, bevor es zu spät ist?

„Sturm der Liebe“: „Nadja“ sorgt sich um ihr Kind

Währenddessen ist „Nadja“ (Anna Lena Class, 38) nach dem schweren Sturz ins Krankenhaus gefahren, um herauszufinden, ob ihr ungeborenes Kind in Gefahr ist. Die Kellnerin hatte sich kurz zuvor mit „Dirk“ (Markus Pfeiffer, 53) gestritten, er hatte sie erpresst.

Die Ärzte geben Entwarnung: „Nadjas“ Baby ist gesund und sie selbst hat nur eine Rippenprellung erlitten. Dennoch hat „Dirk“ mit Problemen zu kämpfen: Seine Noch-Ehefrau „Linda“ (Julia Grimpe, 50) kann sein schreckliches Geheimnis nicht mehr für sich behalten.

Sie erzählt „André“ (Joachim Lätsch, 63), dass „Dirk“ „Tim“ (Florian Frowein, 31) bei seiner Geburt hat entführen lassen. Wie wird „André“ auf die schockierende Nachricht reagieren? Wird er die Gelegenheit nutzen und seinen Nebenbuhler verraten, damit „Dirk“ endlich den „Fürstenhof“ verlässt?

Dies und wie es mit „Annabelles“ Anteilen weitergeht, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Mittwoch um 15.10 Uhr in der ARD.