Wird er sich gegen seine Traumfrau stellen?

„Sturm der Liebe“: „Ariane“ beginnt neue Intrige - „Erik“ ist schockiert

„Erik“ ist von „Arianes“ Plan schockiert

Bei „Sturm der Liebe“ beginnt eine neue Intrige: „Ariane“ möchte einen Racheplan durchführen und weiht daraufhin „Erik“ ein. Er ist fassungslos von den Plänen seiner Traumfrau.

„Ariane“ (Viola Wedekind) beginnt bei „Sturm der Liebe“, ihren neuen Racheplan auszuführen. Dazu möchte sie zunächst „Robert“ (Lorenzo Patané) als Gesicht des Hotels einsetzen, worauf dieser argwöhnisch reagiert.

„Sturm der Liebe“: „Erik“ ist schockiert über „Arianes“ Plan

Auch „Erik“ (Sven Waasner) wundert sich über „Arianes“ scheinbaren Richtungswechsel und stellt sie zur Rede. Schließlich verrät sie ihm ihren Plan - und schockiert ihn damit zutiefst. Wird er sich gegen seine Traumfrau stellen?

Währenddessen bemühen sich alle darum, „Professor Berthold“ zu überzeugen, seine Forschungen wieder aufzunehmen. Denn nur durch ein Medikament, an dem er früher getüftelt hat, könnte „Florians“ (Arne Löber) Leben gerettet werden. Der Professor blockt allerdings jegliche Versuche ab - bis „Maja“ (Christina Arends) in ihrer Verzweiflung einen emotionalen Appell an ihn richtet.

Ob „Berthold“ doch seine Forschung wieder aufnehmen wird und so möglicherweise „Florians“ Leben retten kann, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Montag um 15.10 Uhr in der ARD.

Auch interessant: