• Home
  • TV & Film
  • Stars, die in starke weibliche Rollen schlüpften
4. März 2021 - 21:04 Uhr /

Diese Frauen haben ganz schön Power! Es gibt einige Schauspielerinnen in Hollywood, die dafür bekannt sind, in starke weibliche Rollen zu schlüpfen. In der Bildergalerie erfahrt ihr, wer sich beispielsweise dazuzählen kann.

Stars, die in starke weibliche Rollen schlüpften

Im britischen Drama „Suffragette - Taten statt Worte“ setzt sich Carey Mulligan alias „Maud Watts“ für die Rechte von Frauen ein. Sie wird Teil der Suffragetten-Bewegung und kämpft für das Frauenwahlrecht in Großbritannien. Der Film zeigt die Geschichte mutiger Feministinnen, die sich für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern aussprechen.

Meryl Streep schlüpft immer wieder in starke weibliche Rollen. Eine bemerkenswerte Leistung stellt wohl die der Rolle der Margaret Thatcher in „Die eiserne Lady“ dar. Die Schauspielerin verkörpert die ehemalige britische Außenministerin und deren Kampf in der von Männern dominierten Regierung.

Auch Rosamund Pike mimt meist weibliche Figuren mit großer Willensstärke. Die bewies sie auch in ihrer Rolle in „Gone Girl – Das perfekte Opfer“. Darin spielt Rosamund Pike eine betrogene Ehefrau, die das Benehmen ihres Mannes nicht einfach so hinnehmen will. Dafür schmiedet sie einen perfiden und durchaus ausgeklügelten Plan.

4. März 2021 - 21:04 Uhr /

Diese Frauen haben ganz schön Power! Es gibt einige Schauspielerinnen in Hollywood, die dafür bekannt sind, in starke weibliche Rollen zu schlüpfen. In der Bildergalerie erfahrt ihr, wer sich beispielsweise dazuzählen kann.

Stars, die in starke weibliche Rollen schlüpften

Im britischen Drama „Suffragette - Taten statt Worte“ setzt sich Carey Mulligan alias „Maud Watts“ für die Rechte von Frauen ein. Sie wird Teil der Suffragetten-Bewegung und kämpft für das Frauenwahlrecht in Großbritannien. Der Film zeigt die Geschichte mutiger Feministinnen, die sich für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern aussprechen.

Meryl Streep schlüpft immer wieder in starke weibliche Rollen. Eine bemerkenswerte Leistung stellt wohl die der Rolle der Margaret Thatcher in „Die eiserne Lady“ dar. Die Schauspielerin verkörpert die ehemalige britische Außenministerin und deren Kampf in der von Männern dominierten Regierung.

Auch Rosamund Pike mimt meist weibliche Figuren mit großer Willensstärke. Die bewies sie auch in ihrer Rolle in „Gone Girl – Das perfekte Opfer“. Darin spielt Rosamund Pike eine betrogene Ehefrau, die das Benehmen ihres Mannes nicht einfach so hinnehmen will. Dafür schmiedet sie einen perfiden und durchaus ausgeklügelten Plan.