• Home
  • TV & Film
  • Sex-Talk bei der „Bachelorette“: Gerda plaudert Details über ihr erstes Mal aus

Sex-Talk bei der „Bachelorette“: Gerda plaudert Details über ihr erstes Mal aus

Gerda Lewis ist die „Bachelorette“ 2019
7. August 2019 - 20:29 Uhr / Andreas Biller

Gerda Lewis zeigt derzeit bei „Die Bachelorette“, dass sie keine Scheu hat, vor den Kameras auch mal privater zu werden. In Folge 4 der Kuppelshow verrät sie bei einem Date sogar einige intime Details zu ihrem ersten Mal.

Nach vorsichtigen Kennenlernversuchen in den ersten Wochen macht „Bachelorette“ Gerda Lewis (26) in Folge vier nun ernst. Keno, Tim, Luca, Alex, Serkan und David werden von der schönen Blondine zu einem Gruppendate eingeladen.

„Die Bachelorette“: Gerda Lewis wird privat

Nachdem sich „Die Bachelorette“ und die Kandidaten im Wasser austoben, setzen sich die sieben für ein Picknick an den Strand. Dort kommt Gerda die Idee, mit den Jungs ein Trinkspiel zu spielen. Schnell erfährt sie schlüpfrige Details über ihre Verehrer, unter anderem auch, wer von ihnen schon einmal einen Dreier hatte.

Doch auch die Männer lernen Gerda intimer kennen als gedacht. Bei der Antwort von Gerda, sie habe noch nie draußen mit jemandem geschlafen, haken die Kandidaten noch einmal nach.

Ich bin da glaube ich ein bisschen prüde. Ich hatte mein erstes Mal mit 21“, so Gerda Lewis in Folge vier von „Die Bachelorette“. Das scheint vor allem Keno aber nicht weiter abzuschrecken. Der sympathische Wahl-Kölner darf noch etwas Zeit mit Gerda allein verbringen und kassiert sogar den ersten Kuss.