• Home
  • TV & Film
  • So sah „Bachelorette“ Gerda Lewis bei GNTM aus

So sah „Bachelorette“ Gerda Lewis bei GNTM aus

Gerda Lewis zu GNTM-Zeiten mit braunen Haaren

31. Juli 2019 - 16:29 Uhr / Andreas Biller

„Bachelorette“ Gerda Lewis' GNTM-Teilnahme ist noch nicht lange her, trotzdem hat sich die Beauty schon gewaltig verändert. Mittlerweile geht sie als heiße Blondine auf die Suche nach ihrem Traummann, doch früher trug sie ihre Haare dunkler. So sah Gerda Lewis zu GNTM-Zeiten aus.

Derzeit strahlt RTL die sechste Staffel der „Bachelorette“ aus. Gerade Lewis (26) sucht darin nach der Liebe und verdreht den Männern die Köpfe. Schon in den ersten Folgen sind die Kandidaten hin und weg von der schönen Blondine. Viele TV-Zuschauer dürften Gerda noch aus ihrer Zeit bei „Germany's Next Topmodel“ kennen.

Gerda Lewis bei GNTM

2018 nahm Gerda Lewis an GNTM teil. Dabei musste auch sie sich dem alljährlichen Umstyling unterziehen. Anschließend erstrahlte Gerda in einem neuen Look, und zwar braunhaarig.

Dadurch bekam die Sportskanone eine ganz neue Ausstrahlung, viele Fans und auch die Juroren fanden, Gerda sehe jünger aus. Nach ihrem Ausscheiden aus dem Format von Heidi Klum (26) färbte die Schönheit ihre Haare aber trotzdem wieder blond. 

Fakt ist: Gerda Lewis kann beide Haarfarben tragen, weshalb sich „Bachelorette“-Kandidaten, die raus sind, wohl besonders ärgern. Jede Woche schmeißt die 26-Jährige einige liebeshungrige Junggesellen aus der Show - zwischen einem davon und Gerda hat es aber schon geknistert.