• Home
  • TV & Film
  • „Schlager sucht Liebe“ wird aus Abendprogramm genommen

„Schlager sucht Liebe“ wird aus Abendprogramm genommen

Beatrice Egli verletzte sich bei einem Auftritt
25. Juni 2019 - 09:23 Uhr / Sophia Beiter

Beatrice Egli hat mit „Schlager sucht Liebe“ endlich ihre eigene Show im TV bekommen. Doch nach nur zwei Folgen der Sendung kommt die Ernüchterung: Aufgrund miserabler Quoten wird „Schlager sucht Liebe“ aus dem Vorabendprogramm genommen.

Was für ein Rückschlag für Beatrice Egli (31). Noch bis vor wenigen Wochen war der Schlagerstar voller Euphorie, da endlich ihre eigene erste Sendung im TV ausgestrahlt wurde. In „Schlager sucht Liebe“ wollte Beatrice einsamen Schlagerherzen zu einer Beziehung verhelfen.

Doch das Schlager-Äquivalent von „Bauer sucht Frau“ kam bei den Fans leider gar nicht gut an. Nun zog der Sender RTL Konsequenzen. Nach nur zwei Folgen wird das Format aus dem Vorabendprogramm genommen und muss sich fortan mit einer anderen Sendezeit begnügen. Die restlichen Folgen von „Schlager sucht Liebe“ sollen sonntags um 11 Uhr über die Bildschirme flimmern, wie der Sender Ende Juni bekanntgibt.

Beatrice Egli bekommt eigene TV-Show

„Schlager sucht Liebe“ mit Beatrice Egli: Keine guten Quoten

Schon die allererste Folge „Schlager sucht Liebe“ war ein Flop. Wie an den Quoten sichtbar wurde, kam Beatrice Eglis „Schlager sucht Liebe“ bei den meisten Zuschauern nicht gut an. 1,55 Millionen Zuschauer zog das Format laut „Quotenmeter“ vor den TV-Bildschirm. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sahen sich nur 8,9 Prozent der Fernsehzuschauer die Sendung an.

Auch die zweite Folge konnte die Lage nicht mehr retten. Für Beatrice Egli bedeutet dies wohl auch, dass es keine zweite Staffel ihrer Show geben wird. Trotzdem hat die hübsche Schlagersängerin kaum Grund, lange Trübsal zu blasen. Erst vor Kurzem erschien ihr neues Album „Natürlich“. Inspirationen dazu bekam sie unter anderem auf einer Reise nach Australien.