• Home
  • TV & Film
  • „Rote Rosen“: Traurige Wende: Diese Figur muss bald sterben

„Rote Rosen“: Traurige Wende: Diese Figur muss bald sterben

Der Cast der 17. Staffel „Rote Rosen“
19. Dezember 2019 - 18:01 Uhr / Nadine Miller

„Rote Rosen“-Fans müssen jetzt ganz stark sein: Denn in den kommenden Wochen wird ein Charakter den Serientod sterben. Besonders eine Familie wird es schwer treffen: die „Bergers“.

„Rote Rosen“-Zuschauer müssen sich in den nächsten Wochen auf traurige Neuigkeiten vorbereiten. Achtung, Spoiler-Warnung! Besonders Familie „Berger“ wird es schwer treffen.

„Rote Rosen“: Diese Figur wird bald den Serientod sterben

Erst vor ein paar Wochen hatten „Bens“ (Michael Meziani, 52) Eltern „Willi“ (Ludger Burmann, 63) und „Claudia“ (Margot Rothweiler, 73) ihren Sohn in Lüneburg besucht. Trotz Streitigkeiten hatte die Familie eine schöne Zeit.

„Ben“ konnte damals allerdings nicht ahnen, dass es sich um den letzten Besuch seines Vaters handeln würde. Denn „Willi Berger“ erleidet einen schweren Schlaganfall und stirbt wenig später an dessen Folgen. „Bens“ Welt bricht zusammen.

„Rote Rosen“: Auf „Torben“ kann „Ben“ in der schweren Zeit nicht zählen

Auf seinen besten Freund „Torben“ (Joachim Kretzer, 51) kann er in dieser schwierigen Zeit jedoch nicht zählen. „Ben“ hat mit „Tina“ (Katja Frenzel-Röhl, 45) geschlafen, der Frau von „Torben“. Obwohl die beiden den One-Night-Stand bereuen, können sie an der Situation nun nichts mehr ändern. Zwischen „Torben“ und „Ben“ eskaliert die Situation - die beiden streiten und prügeln sich sogar.

Lediglich „Tina“ versucht, „Ben“ Trost zu spenden. Als sie von der traurigen Neuigkeit erfährt, kommt es zu einer Umarmung zwischen ihr und „Ben“. „Torben“ beobachtet die Szene und ist sich immer mehr sicher, dass die beiden mittlerweile ein Paar sind. Wie wird „Torben“ reagieren? Kann seine Freundschaft mit „Ben“ jetzt noch gerettet werden?

Um das zu erfahren, müssen sich „Rote Rosen“-Zuschauer noch bis voraussichtlich Anfang Januar gedulden. „Rote Rosen“ läuft immer montags bis freitags um 14.10 Uhr in der ARD.