• Home
  • TV & Film
  • „Rote Rosen“: Geht „Judith“ für ihre Familie zu weit?

„Rote Rosen“: Geht „Judith“ für ihre Familie zu weit?

Das Hotel Bergström in Lüneburg ist „Rote Rosen“-Fans besser als Hotel „Drei Könige“ bekannt
27. Dezember 2019 - 12:30 Uhr / Nadine Miller

„Judith“ gibt bei „Rote Rosen“ alles: Sie träumt von einer Zukunft mit „Alex“ und möchte ein neues Haus für ihre Familie bauen. Doch es gibt einen Haken an ihrem Grundstück.

Bei „Rote Rosen“ haben sich „Judith“ (Katrin Ingendoh, 36) und „Alex“ (Philipp Oliver Baumgarten, 31) geküsst und sind dabei von „Astrid“ (Claudia Schmutzler, 53) beobachtet worden. Diese hatte sich eigentlich einen Neuanfang mit dem jungen Koch erhofft.

Doch auch nach dem Kuss scheint sich nichts geändert zu haben: „Alex“ bereut die Tat sofort, während „Judith“ sich bestätigt fühlt und große Zukunftspläne mit dem nichtsahnenden „Alex“ schmiedet.

Die junge Mutter bekommt von „Gregor“ (Wolfram Grandezka, 50) ein kostenloses Grundstück auf seinem Bauland, um dort ein neues Haus für ihre Familie zu bauen. Das Grundstück steht allerdings unter Naturschutz. Um darauf bauen zu können, müsste „Judith“ als Beamtin den Naturschutz ignorieren. Wird „Judith“ bei dem Betrug mitmachen und somit ihre Karriere in Gefahr bringen?

„Rote Rosen“: Bei „Carla“ und „Gregor“ kommt es zum Streit

Währenddessen hat „Rote Rosen“-„Carla“ (Maria Fuchs, 44) „Gregor“ endlich erzählt, dass sie schwer krank ist. Mit seiner Reaktion hatte die Brünette allerdings nicht gerechnet: „Gregor“ ist sehr reserviert, als er herausfindet, dass „Carla“ selbst sogar schon längst von ihrer Krankheit wusste.

Die Köchin beschließt, ihn zum Essen einzuladen, um darüber zu sprechen. Doch „Gregor“ lehnt überraschend ab. Er denkt, „Carla“ benutze den Krebs nur, um sich ihm anzunähern. „Carla“ ist von dem bösen Vorwurf schockiert.

Zuletzt glaubte „Nicos“, „Carlas“ Vater, sie sei schwanger. Diese hatte ihm nämlich nicht erzählt, dass sie an Krebs erkrankt ist.

Wie es bei „Rote Rosen“ weitergeht, erfahrt ihr in einer neuen Folge am kommenden Montag um 14.10 Uhr in der ARD.