• Home
  • TV & Film
  • „Rote Rosen“: „Nicos“ glaubt, dass „Carla“ schwanger ist

„Rote Rosen“: „Nicos“ glaubt, dass „Carla“ schwanger ist

Der Cast der 17. Staffel „Rote Rosen“
17. Dezember 2019 - 12:05 Uhr / Tina Männling

„Nicos“ besucht bei „Rote Rosen“ seine Tochter „Carla“. Diese hat ihm immer noch nicht erzählt, dass sie an Krebs erkrankt ist. Durch einige Missverständnisse denkt „Nicos“, „Carla“ sei schwanger. 

Bei „Rote Rosen“ hat „Carla“ (Maria Fuchs, 44) ihrem Vater „Nicos“ (Markus Graf, 66) immer noch nicht erzählt, dass sie an Brustkrebs leidet. „Nicos“ ahnt allerdings, dass mit seiner Tochter irgendetwas nicht stimmt. „Carla“ ist oft angespannt und müde. Als „Nicos“ „Alex“ (Philipp Oliver Baumgarten, 31) kennenlernt und erfährt, dass er der neue Chefkoch im „Carlas“ ist, ist er überrascht und verwirrt.  

„Rote Rosen“: „Nicos“ ist sich sicher – „Carla“ muss schwanger sein

Zudem bekommt er mit, wie „Amelie“ (Lara-Isabelle Rentinck, 33) über eine geheimnisvolle Behandlung spricht. Als „Gregor“ (Wolfram Grandezka, 50) dann aus China zurückkehrt, kann „Carla“ ihre Freude nicht verbergen. Sie begrüßt ihn ganz herzlich und sorgt somit für ein Missverständnis. „Nicos“ ist sich plötzlich sicher: Seine Tochter muss schwanger sein - von „Gregor“!  

„Rote Rosen“: „Henning“ will ein Date mit „Astrid“

Währenddessen möchte „Henning“ (Herbert Ulrich, 48) bei „Rote Rosen“ mit „Astrid“ (Claudia Schmutzler, 53) ausgehen, doch diese hält das für einen Scherz. „Henning“ ist verletzt. Als „Astrids“ Ex-Affäre „Alex“ ihn deswegen auslacht, fasst er einen Entschluss: Er will kämpfen und sie für sich gewinnen. Doch zuerst muss „Astrid“ verstehen, dass sein Vorschlag ernst gemeint war.  

„Britta“ (Jelena Mitschke, 41) hilft ihm dabei, indem sie versucht, ihrer Freundin seine Absichten klarzumachen. „Astrid“ wird nachdenklich: Wird sie sich letztendlich auf ein Date einlassen? Wird „Carla“ ihrem Vater endlich die Wahrheit über ihre Erkrankung erzählen? Das erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Rote Rosen“ am Mittwoch um 14.10 Uhr in der ARD.