• Home
  • TV & Film
  • „Rote Rosen“: Tolle Neuigkeiten: Diese beliebte Figur kommt zurück nach Lüneburg

„Rote Rosen“: Tolle Neuigkeiten: Diese beliebte Figur kommt zurück nach Lüneburg

Der Cast der 17. Staffel „Rote Rosen“
23. Dezember 2019 - 20:34 Uhr / Vanessa Stellmach

Bei „Rote Rosen“ kehrt ein bekanntes Gesicht zurück nach Lüneburg, pünktlich zu „Gunters“ Geburtstag. Dort kommt es jedoch zu einer bösen Überraschung.  

Im Januar dürfen sich „Rote Rosen“-Fans über eine ganz besondere Rückkehr freuen. „Erika“ (Madeleine Lierck-Wien,70) ist wieder in Lüneburg. Sie verließ die Stadt vor einigen Monaten, um mit ihrem Freund an der Nordsee zu leben. 

„Rote Rosen“: „Erika“ kommt zurück nach Lüneburg 

Die von Madeleine Lierck-Wien gespielte Figur kommt am 14. Januar extra für den Geburtstag von „Gunter“ (Hermann Toelcke,66) zurück in die Stadt. Dort hat sie nicht nur die Gelegenheit, ihre Freunde wiederzusehen, sondern erlebt auch eine böse Überraschung. 

„Erika“ erfährt, dass „Gregors“ (Wolfram Grandezka,50) Grundstück zum Bauland erklärt wurde. Das möchte sie unbedingt verhindern, schließlich wurde darauf der geschützte Heugabelkäfer gefunden. Daher sucht sie sich Hilfe bei „Torben“(Joachim Kretzer,51).  

Können sie die Zerstörung des Grundstücks noch verhindern? Wie lange genau „Erika“ in Lüneburg bleibt, ist nicht bekannt. Zumindest bis zum 17. Januar wird sie in der Serie zu sehen sein. Wer ihre Rückkehr in der Serie „Rote Rosen“, in der bald eine Figur sterben muss, nicht verpassen möchte, sollte am 14. Januar ab 14.10 Uhr die ARD einschalten.