• Home
  • TV & Film
  • „Prison Break“: Das machen die Darsteller heute - Teil 1

„Prison Break“: Das machen die Darsteller heute - Teil 1

„Prison Break“-Darsteller
9. Mai 2020 - 13:30 Uhr / Nadine Miller

Als „Prison Break“ Mitte der 2000er erstmals ausgestrahlt wurde, zog die Serie sofort Millionen von Zuschauer in ihren Bann. Seit dem Ende der vierten Staffel sind mehr als zehn Jahre vergangen. In diesem ersten Teil verraten wir euch, wie es den Darstellern von „Michael“, „Lincoln“ und Co. seither ergangen ist.

Die Gefängnisserie „Prison Break“ war von 2005 bis 2009 ein absoluter Fan-Liebling. 2017 feierte sie sogar eine Fortsetzung , die direkt an die Ereignisse der letzten Staffel anknüpft. Doch was wurde aus den Darstellern und haben sie sich damals zu heute verändert?

„Prison Break“-Darsteller: Das machen „Michael Scofield“ und „Lincoln Burrows“ heute

Wentworth Miller übernahm als „Prison Break“-Darsteller die Figur „Michael Scofield“ - und damit die Hauptrolle der Gefängnisserie. In der letzten Staffel starb „Michael“ scheinbar, kehrte aber 2017 in der Fortsetzung wieder zurück.

Auch Dominic Purcell, der „Michaels“ Bruder „Lincoln Burrows“ spielte, war in der fünften Staffel wieder mit dabei. Beide Schauspieler nutzten die „Prison Break“-freie Zeit, um sich anderen Projekten zu widmen. Unter anderem standen sie zwischen 2014 und 2016 wieder zusammen vor der Kamera - nämlich für die Serie „The Flash“.

Anschließend spielten die beiden gemeinsam zwei Jahre in dem „The Flash“- und „Arrow“-Ableger „Legends of Tomorrow“ Superhelden. Wentworth blieb allerdings nur bis 2018, Dominic ist bis heute in der Serie zu sehen.

Wentworth Miller und Dominic Purcell

„Prison Break“-Darsteller: Das wurde aus „Paul Kellerman“

Paul Adelstein wurde durch seine Rolle des Secret-Service-Agenten „Paul Kellerman“ als „Prison Break“-Darsteller bekannt. Danach erhielt er die Rolle des „Dr. Cooper Freedman“ in dem „Grey’s Anatomy“-Spin-off „Private Practice“.

Immer wieder war er zudem in Serien wie „Scandal“ oder „Girlfriends’ Guide to Divorce“ zu sehen. Dann schlüpfte er wieder in seine Rolle des „Paul Kellerman“ in der Fortsetzung von „Prison Break“. Seither trat er in einigen Serien wie „Brooklyn Nine-Nine“ oder „Chicago P.D.“ auf. Was aus einigen anderen Darstellern wurde, seht ihr im Video.